Kfz-Außerbetriebsetzung

Achtung! Aus aktuellem Anlass sind Kfz-Zulassungsvorgänge nur nach vorheriger Terminvereinbarungen (online oder telefonisch) möglich.

Mit der Außerbetriebsetzung wird die Zulassung Ihres Fahrzeugs beendet. Anschließend können Sie bei uns Ihre Kennzeichen zum Zweck der Wiederzulassung bis zu zwölf Monate reservieren lassen.

Hinweis: Ein Fahrzeug kann max. 7 Jahre außer Betrieb gesetzt werden. Wird die Frist überschritten, erlischt die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Es wird ein Gutachten nach § 21 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) benötigt.

Gesetzliche Grundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (= Fahrzeugschein)
  • amtliche(s) Kennzeichen
  • ggf. eine Vollmacht

Gebühren/Kosten

  • Außerbetriebsetzung – intern und extern: 6,90 EUR + 0,60 EUR Kraftfahrt-Bundesamt-Gebühr
Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Ordnungsamt | Kfz-Zulassung
Schillstraße 5 – 7
18439 Stralsund
Telefon
03831 253 781
Telefax
03831 252 53 738
Postanschrift
Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund
Unsere Sprechzeiten (nur nach Terminvereinbarung)
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr

Erhalten Sie in Echtzeit einen Überblick über die durchschnittlichen Wartezeiten im Ordnungsamt Stralsund.