Kfz-Außerbetriebsetzung

Mit der Außerbetriebsetzung wird die Zulassung Ihres Fahrzeugs beendet. Anschließend können Sie bei uns Ihre Kennzeichen zum Zweck der Wiederzulassung bis zu zwölf Monate reservieren lassen.

Hinweis: Ein Fahrzeug kann max. 7 Jahre außer Betrieb gesetzt werden. Wird die Frist überschritten, erlischt die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug. Es wird ein Gutachten nach § 21 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) benötigt.

Gesetzliche Grundlagen

  • Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV)

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (= Fahrzeugschein)
  • amtliche(s) Kennzeichen
  • ggf. eine Vollmacht

Gebühren/Kosten

  • Außerbetriebsetzung – intern und extern: 6,90 EUR + 0,60 EUR Kraftfahrt-Bundesamt-Gebühr
Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Ordnungsamt | Kfz-Zulassung
Schillstraße 5 – 7
18439 Stralsund
Telefon
03831 253 781
Telefax
03831 252 53 738
Postanschrift
Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund
Unsere Sprechzeiten
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr

Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin in den Bereichen Meldewesen oder Kfz-Zulassung.

Erhalten Sie in Echtzeit einen Überblick über die durchschnittlichen Wartezeiten im Ordnungsamt Stralsund.