Welterbe-Ausstellung Stralsund

Liebe Besucherinnen und Besucher,

seit Mittwoch, den 13. Mai, ist die Welterbe-Ausstellung wieder für Sie geöffnet. Die Dauerausstellung über Stralsunds UNESCO-Welterbe können Sie täglich zu den Öffnungszeiten von 11 Uhr bis 17 Uhr besichtigen. Ausgenommen ist das Wochenende vom 16./17. Mai.
Ab dem 18. Mai öffnet die Ausstellung dann auch wieder an Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 17 Uhr.
Bitte beachten Sie folgende Einlassbeschränkungen: Maximal acht Personen dürfen sich gleichzeitig in der Welterbe-Ausstellung aufhalten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Bitte folgen Sie dem ausgewiesenen Rundgang.
Führungen im Tapetensaal finden bis auf Weiteres nicht statt.

Erbe der Menschheit

Die Liste des UNESCO-Welterbes liest sich wie ein fantastisches Bilderbuch der Menschheitsgeschichte. Neben dem Great Barrier Reef in Australien, der Großen Mauer in China, dem Serengeti-Nationalpark in Tansania oder der Akropolis in Griechenland gehören auch die „Historischen Altstädte Stralsund und Wismar“ zu den 1.092 einzigartigen Natur- und Kulturdenkmälern weltweit.

Bildergalerie Welterbe-Ausstellung (9 Bilder)

Klein aber fein!

Im Olthofschen Palais in der Ossenreyerstraße 1 kann man täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr auf Tuchfühlung mit dem Welterbe gehen. Eingangs erfahren die Besucher jede Menge Wissenswertes über die Welterbe-Idee und können sich auf eine bebilderte Reise zu vielen internationalen Welterbestätten begeben.

Aber auch alle 44 deutschen Welterbestätten werden genauer vorgestellt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Stralsunds Welterbe-Werten, die auf interaktive Weise anhand von Filmen, Animationen, Exponaten und Bildtafeln erläutert werden.

Das größte Exponat der Welterbe-Ausstellung befindet sich im Hof: Hier können die kleinen Besucher zu Welterbe-Entdeckern im Sandkasten werden und den Grundriss der Stralsunder Altstadt ergraben.

Auf Anfrage begleiten wir Sie gern persönlich durch die Welterbe-Ausstellung. Führungen können vor Ort oder unter Telefon 03831 252 310 vereinbart werden. 

Hackertscher Tapetensaal

Bitte beachten Sie, dass die Führungen aus aktuellem Anlass derzeit nicht stattfinden können.

Ein besonderes kunsthistorisches Kleinod ist im ersten Obergeschoss des Olthofschen Palais zu finden. Von 1762 bis 1763 gestaltete Jakob Philipp Hackert hier einen Tapetensaal.

Aufgrund besonderer klimatischer Bedingungen zum Schutz der Tapeten ist eine tägliche Öffnung des Saals nicht möglich!

Führungen werden jedoch jeden Donnerstag um 16:00 Uhr (außer feiertags!) oder nach vorheriger Anfrage unter Telefon 03831 252 310 angeboten.

Informationsfaltblatt Hackertscher Tapetensaal herunterladen (PDF, 1,6 MB)

 

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe "Historische Altstädte Stralsund und Wismar" erhalten Sie unter www.stralsund-wismar.de

Hausanschrift
Welterbe-Ausstellung Stralsund
Ossenreyerstraße 1
18439 Stralsund
Telefon
03831 252 310
Telefax
03831 252 52 310

Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender