Versteigerererlaubnis

Für bestimmte Erwerbshandlungen bedarf es einer gewerberechtlichen Erlaubnis. Diese Erlaubnis dient der Sicherstellung des Schutzes der Allgemeinheit oder eines bestimmten Personenkreises.

Die Behörde prüft die persönliche Zuverlässigkeit und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Gewerbetreibenden.
Die Versteigerererlaubnis wird zur gewerbsmäßigen Versteigerung fremder beweglicher Sachen, fremder Grundstücke oder fremder Rechte erteilt.

Vor dem Ausüben dieser Tätigkeit ist eine Erlaubnis zu beantragen.

Gesetzliche Grundlagen

  • § 34b Gewerbeordnung (GewO)
  • Verordnung über gewerbsmäßige Versteigerungen (Versteigererverordnung - VerstV)

Erforderliche Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Antrag auf Erteilung einer Erlaubnis nach § 34 b GewO (Versteigerer)

Wichtige Hinweise

Voraussetzung ist die Vollständigkeit der Unterlagen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.service.m-v.de

Gebühren/Kosten

Für die Erlaubnis werden je nach Verwaltungsaufwand Gebühren in Höhe von 102 Euro bis 663 Euro fällig.

Ansprechpartner
Ordnungsamt
Abt. Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten
Rena Stolp
Telefon
03831 253 707
Telefax
03831 252 53 707
Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Ordnungsamt
Schillstraße 5 – 7
18439 Stralsund
Telefon
03831 253 745
Telefax
03831 252 53 743
Unsere Sprechzeiten
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr