Festsetzung von Märkten und Veranstaltungen

Eine Veranstaltung kann auf Antrag des Veranstalters festgesetzt werden. Die Festsetzung bewirkt zum einen, dass Aussteller und Anbieter solcher Veranstaltungen von bestimmten, für andere gewerbliche Tätigkeiten geltenden Beschränkungen freigestellt sind (sog. Marktprivilegien), zum anderen aber, dass dem Veranstalter im Interesse eines geordneten Veranstaltungsablaufs besondere Pflichten auferlegt werden.

Die Festsetzung ist eine gewerberechtliche Erlaubnis. Die Behörde prüft hier die persönliche Zuverlässigkeit und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Gewerbetreibenden sowie die Erfüllung der Voraussetzungen für eine Festsetzung.

Die Festsetzung ist sechs bis acht Wochen vor dem Durchführen der Veranstaltung zu beantragen.

Wichtige Hinweise

Unabhängig von diesem Verfahren sind Veranstaltungen in der Hansestadt Stralsund mittels unten angefügten Anmeldeformulars im Kulturbüro anzuzeigen. Die Kontaktdaten befinden sich auf dem Vordruck.

Gebühren/ Kosten

Für die Erlaubnis werden je nach Verwaltungsaufwand Gebühren in Höhe von 77 Euro bis 1.224 Euro fällig.

Ansprechpartner
Ordnungsamt
Abt. Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten
Ines Papenfuß
Telefon
03831 253 712
Telefax
03831 252 53 712
Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Ordnungsamt
Schillstraße 5 – 7
18439 Stralsund
Telefon
03831 253 745
Telefax
03831 252 53 743
Unsere Sprechzeiten
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr