Meldung vom 08.09.2017

Leseaktion 'Büchertürme' in Stralsund gestartet

Heute (8. September) ist in Stralsund die Leseaktion "Büchertürme" gestartet.

Über 1.000 Mädchen fast aller Grundschulen Stralsunds sind dafür in die Vogelsanghalle gekommen. 
Damit wurde der Auftakt gegeben für die wohl größte Leseaktion Stralsunds.
Ziel ist es, den 68 m hohen Turm der Jakobikirche zu "erlesen". Dafür müssen die 1.400 am Projekt teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse insgesamt ca. 7.000 Bücher lesen, die aufeinandergestapelt die Höhe des Kirchturms ergeben. 

Die Schirmherrin des Projektes, MdB Dr. Angela Merkel verriet, dass sie in ihrer Kinderzeit gerne "Max und Moritz" sowie "Emil und die Detektive" gelesen hat.
Kay Deichfischer vom Stralsunder Zoo präsentierte während der einstündigen Veranstaltung das Maskottchen der Stralsunder "Büchertürme" - einen Turmfalken.
Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow wurde von Moderatorin Kathrin Hoffmann nach seiner Begrüßung auf die Probe gestellt und musste sein Wissen über Kinderbücher unter Beweis stellen.
Den Kindern gab er mit auf den Weg: "...liebe Kinder, legt Nintendo, Spinner, Sammelkarten und Lego mal beiseite und schnappt Euch Eure Bücher. Ich bin gespannt, wann Euer gelesener Stapel so hoch ist, wie der Kirchturm von St. Jakobi. So, wie ich Euch einschätze, geht das richtig schnell!."

Begründet worden ist das Lese-Projekt von der Hamburgerin Ursel Scheffler (www.buechertuerme.de).

Alles zur Lese-Aktion "Büchertürme" hier:

"Büchertürme" Stralsund

Start der Lese-Aktion 'Büchertürme' (9 Bilder)