Meldung vom 25.05.2019

Für einen guten Zweck: „Tigerradtour“ von Stralsund nach Eberswalde

Strecke über fast 300km

Der Zoo Stralsund wird in diesem Jahr 60 Jahre alt und feiert das mit dem 50. Zoofest und dem 4. Regionaltag. Dazu gibt es erstmalig eine großen Zoo-Radtour - die "Tigerradtour".
Die kann dank einer Kooperation mit dem Zoo Eberswalde, der die „Tigerradtour“ schon zum 15. Mal veranstaltet, von Stralsund aus gestartet werden.
Grundlage dafür ist, dass beide Zoos eine langjährige, gute Zusammenarbeit verbindet.
Dank dieser tatkräftigen Unterstützung, welche nicht zuletzt durch den Förderverein „Zoofreunde Stralsund e.V.“ und den „Förderern des Zoologischen Gartens Eberswalde e.V.“ dem Projekt zugutekam, wird am 29. Juni ab Stralsund für den guten Zweck ordentlich in die Pedale getreten.

Bei dieser Tour gibt es keine Verlierer. Denn Sinn und Ziel der Veranstaltung ist es - neben Sport und Spaß - Spendenmittel für beide Zoos einzuwerben. Gemeinsam ins Ziel kommen ist das Motto der Organisatoren und der über 120 angemeldeten Teilnehmer, deren Herz nicht nur für den Radsport schlägt sondern auch für ihren Zoo, welchen sie durch Ihre Teilnahme unterstützen.

Nach einer „Pasta Party“ im Zoo Stralsund am Abend vor dem Start heißt es: früh ins Bett gehen, denn gestartet wird bereits in den frühen Morgenstunden.
Nach motivierenden Worten durch Zoodirektor Dr. Christoph Langner ertönt am Samstag, den 29. Juni um 4 Uhr morgens der Startschuss zur 15. Tigerradtour, welche die erste für Stralsund ist.
Dann liegen stattliche 289 Kilometer vor den Radlern. Die zu haltende durchschnittliche Geschwindigkeit von 27 km/h ist eine sportliche Herausforderung, welche viel Teamgeist erfordert.
Nach ein paar Stopps zur Stärkung überquert das Fahrerfeld am selben Tag um ca. 16:30 Uhr im Zoo Eberswalde die Ziellinie, wo nach einer herzlichen Begrüßung eine bunte Zoo-Party auf das Tour-Team wartet.