Interkulturelle Woche(n) 2022 in Stralsund

??? absaetzeOben[1]/titel ???

Zeit für MIteinander - Mach mit und erlebe unsere Vielfalt!

September & Oktober 2022

IKW-Auge2022_Faceb-Titel

??? absaetzeOben[2]/titel ???

#offengeht

Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow

Grußwort des Oberbürgermeisters

Liebe Stralsunderinnen, liebe Stralsunder, liebe Gäste aus nah und fern,

Begegnungen sind wieder möglich! Viele engagierte Menschen haben diesen Moment lange ersehnt. Unbeirrt und voller Vorfreude haben sie gemeinsam mit unserer Beauftragten für Migration die Interkulturelle Woche für die Hansestadt Stralsund vorbereitet. Ich freue mich sehr, dass wir im Ergebnis ein so vielfältiges Programm präsentieren können.

Das Motto der letzten IKW bleibt uns erhalten – „#offen geht“. Doch in diesem Jahr wollen wir insbesondere diejenigen in unsere Mitte nehmen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen mussten. Hunderte Menschen haben bei uns ein neues Zuhause gefunden. Lassen Sie uns also zusammenrücken und jenen die Türen öffnen, die wir in unserer Stadt als neue Nachbarn begrüßen dürfen. Setzen wir ein Zeichen!

Unsere hanseatische Offenheit und Toleranz wird uns tragen. Die vielen Veranstaltungen der IKW 2022 an den verschiedensten Orten unterstreichen es deutlich. Ob Konzert, Stadtteilfest, Begegnung mit kulinarischen Köstlichkeiten, Gottesdienst oder Ausstellungen und Diskussionen – die zahlreichen Veranstalterinnen und Veranstalter der Interkulturellen Woche zeigen lebendig und anschaulich, wie ein guter und offener Umgang in einer vielfältigen Gesellschaft gelingen kann. Das Beste dabei: Abstandsregeln und Beschränkung von Personenzahlen sind kein Thema mehr.

Allen Beteiligten, die diesen Austausch in unserer Stadt ermöglichen, danke ich von ganzem Herzen. Getreu dem Motto „#offen geht“ – lassen Sie uns einander offen begegnen!

Ihr Alexander Badrow

Das Programm im September

Konzert mit LELEKA, multinationaler Vocaljazz | 10. September | 20 bis 22 Uhr Konzert mit LELEKA, multinationaler Vocaljazz | 10. September | 20 bis 22 Uhr

Veranstaltungsort: Klinikumskirche / Krankenhaus West, Rostocker Chaussee 70, Stralsund

Leleka ist eine junge Berliner Ethno-Jazzband, deren Musik eine Mischung aus Jazz und ukrainischer und polnischer Weltmusik ist. 

Das Quartett aus Deutschland, Polen und der Ukraine verbindet in seiner Musik ukrainische Volkslieder mit zeitgenössischem Jazz. 

Eintrittskosten: 20,00 Euro Abendkasse, Schüler/innen 7,50 Euro / Vorverkauf bei Stabenow, Badenstraße 1

Veranstaltende: Kammerkonzerte - Förderverein Klinikumskirche zu Stralsund e.V.

Stadtteilfest Frankenvorstadt | 16. September | 15 bis 18 Uhr Stadtteilfest Frankenvorstadt | 16. September | 15 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort: Stadion der Freundschaft, Frankendamm 13, Stralsund

Die Stadtteilkoordination Frankenvorstadt lädt mit zahlreichen weiteren Kooperationspartnern

zum Stadtteilfest in das Stadion der Freundschaft, Frankendamm 13, ein. Unter dem Motto der Interkulturellen Woche „#offen geht“ sorgt ein buntes Bühnenprogramm für gute Unterhaltung. Zahlreiche Spiel- und Bastelangebote, Hüpfburg u.a. bieten einen abwechslungsreichen Nachmittag für die ganze Familie. 

An Informationsständen erfahren Sie viel Wissenswertes über Angebote im Stadtteil.

Der druckfrische Frankenvorstadt Stadtteilkalender 2023 mit Geschichten und Bildern aus der Frankenvorstadt kann bei den beteiligten Anwohner*innen erworben werden. 

Ein Fußballturnier „Grenzenlos Fair Play“ sowie Familiensportangebote laden zum Mitmachen ein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Wir treffen uns beim Stadtteilfest in der Frankenvorstadt! Feiern Sie mit uns!

Das Fest ist eine Veranstaltung der Hansestadt Stralsund, vertreten durch die Stadtteilkoordination Frankenvorstadt in Kooperation mit Anwohner*innen und Stadtteilakteuren.

Eintritt frei

Veranstaltende: Hansestadt Stralsund, vertreten durch Stadtteilkoordination Frankenvorstadt

Bild Stadtteilfest Frankenvorstadt 2. Veranstaltung

rigoros regional | 16.-18. September rigoros regional | 16.-18. September

Veranstaltungsort: Knieper West / Grüne Farm, Arnold-Zweig-Straße 38A, Stralsund

Der Grundgedanke dieses Projektes ist es, an einem WE von Freitagabend bis Sonntagnachmittag, unter Einhaltung der zu der Zeit gültigen Corona Regeln die Möglichkeit zu schaffen, wieder ein Stück Beisammensein, Kultur und Austausch zu erleben.

Hierbei ist die Idee, regionale Aspekte für dieses Projekt in den Vordergrund zu stellen.

Einerseits auf der künstlerischen Ebene, zum anderen aber auch unsere Bürger mitzunehmen.

Verschiedene regionale Künstler werden mitwirken (Clown, Dozenten, Theaterspieler etc.)

Nach dem Motto: „für alle soll etwas dabei sein“.

  • Freitag, 16.09.2022: 19:00 Uhr: Eröffnung / Musikalischer Abend 
  • Sonnabend, 17.09.2022: 10:00 Uhr: Vorträge zu ökologischen Themen / Workshop upcycling
  • Sonnabend, 17.09.2022: 15:00 Uhr: Theaterstück „de fischer un sin fru“
  • Sonnabend, 17.09.2022: 20:00 Uhr: Konzert „Cedric Saga“ / Singer-Songwriter
  • Sonntag, 18.09.2022: 10:00 Uhr: Stunde der Besinnung / Meditieren mit Klangschale, Gong / Traumreise etc.
  • Sonntag, 18.09.2022: 14:00 Uhr: Abschlussveranstaltung

Eintritt frei - für Speisen und Getränke wird gesorgt | Spenden erbeten

Veranstaltende: Trockenbau-das Zirkuswagenprojekt e.V.

Ökumenischer Eröffnungs-Gottesdienst | 18. September | 11 Uhr Ökumenischer Eröffnungs-Gottesdienst | 18. September | 11 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgergarten, Knieperdamm 80 b, 18435 Stralsund - bei schlechtem Wetter: Baptisten-Gemeinde in der Fährstraße 11

„#offen geht!“ – unter diesem Motto eröffnen die Kirchen und Freikirchen der Stadt die Interkulturelle Woche 2022.

In ökumenischer Verbundenheit laden sie ein zu einem gemeinsamen Gottesdienst am 18. September, um 11.00 Uhr in den Bürgergarten in Stralsund.
Ein Gottesdienst unter freiem Himmel, offen und ohne Mauern, transparent und mitten drin.

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam Gott zu loben, denn #offengeht!

Bitte beachten Sie die geltenden Corona-Regeln und die organisatorischen Hinweise vor Ort.

Eintritt frei

Veranstaltende: Kirchen und Freikirchen in Kooperation mit der Beauftragten für Migration der Hansestadt Stralsund

Ukrainetag – Gemeinsam für Freiheit, Demokratie und Integrität unserer Länder! | 21. September| 15 bis 17 Uhr Ukrainetag – Gemeinsam für Freiheit, Demokratie und Integrität unserer Länder! | 21. September| 15 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund 

Nach kurzer Begrüßung und gemeinsamer mehrsprachiger Andacht mit der Möglichkeit Kerzen zu entzünden, gibt es nach einem Vortrag (Thema wird der Situation angepasst) einen kulturellen Beitrag durch Gesang /slawischer Chor und ein Themen-Buffet. 

Eintritt frei

Veranstaltende: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V. 

Straßenküche | 23. September | 15:30 bis 18:30 Uhr Straßenküche | 23. September | 15:30 bis 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: vor dem Kinder- und Jugendtreff Knieper, Thomas-Kantzow-Straße 6, Stralsund 

Auch im Rahmen der IKW 2022 wird die Aufsuchende Jugendsozialarbeit Stralsund (ESF-gefördert) eine Straßenküche durchführen. Über einer Feuerschale werden wir mit euch ein leckeres Gericht zubereiten. 
Neben dem gemeinsamen Kochen selbst, steht die Begegnung und der Austausch unter jungen Menschen im Vordergrund. Unterstützt wird die Veranstaltung durch den Kinder- und Jugendtreff der SIC und dem Landkreis Vorpommern-Rügen. 

Eintritt frei

Veranstaltende: Aufsuchende Jugendsozialarbeit Stralsund (Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.),
Mathias Trenner, Tel.: 0173-3880520 | Mail: Mathias.trenner@kdw-hst.de 

Bild Straßenküche 6. Veranstaltung

Vortrag „Yang Sheng / Chinesische Medizin zur Erhaltung der Gesundheit“ (Teil 2) von Frau MA Nuo | 24. September | 10 bis 12 Uhr Vortrag „Yang Sheng / Chinesische Medizin zur Erhaltung der Gesundheit“ (Teil 2) von Frau MA Nuo | 24. September | 10 bis 12 Uhr

Veranstaltungsort: Konfuzius-Institut Stralsund, Alter Markt 5, Stralsund

Yang Sheng ist ein Kernbestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), die den Schwerpunkt auf die Vorbeugung von Krankheiten legt.

Das chinesische Wort „Yang“ bedeutet nähren, pflegen, kümmern und fördern; das Wort „Sheng“ Leben, Geburt, Wachstum, Vitalität und Gesundheit. Zusammenfassend bezieht sich“ Yang Sheng auf die Ernährung des Lebens, die Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. (Life-Nurturing Science in TCM)

„Wo Stagnation ist, gibt es Krankheit und Tod. “ Die Philosophie der chinesischen Medizin basiert auf einem System von Meridianen oder Leitbahnen, die durch den Körper verlaufen und es dem „Qi“ und Blut ermöglichen, frei zu fließen, um unsere Organe und Gliedmaßen zu nähren.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden Akupunktur, chinesische Kräutermedizin, Bewegungstherapie und Diäten als „Werkzeuge“ eingesetzt.

Dieser Vortrag vermittelt Ihnen eine Einführung in die Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin zum Einsatz des „Yang Sheng“.

Die Referentin, Frau MA Nuo, stammt aus einer chinesischen Ärztefamilie. Frau MA studierte (Chinesische) Medizin und hat in ihrer Tätigkeit als Amtsärztin erste praktische Erfahrungen gesammelt. Sie erwarb das Diplom für Medizin-Ökonomie. Seit Januar 2018 ist sie Dozentin am Konfuzius-Institut Stralsund.

Eintritt frei

Veranstaltende: Konfuzius-Institut Stralsund

Kulinarische Reise um die Welt / internationale Mittagskarte | 25. September - 2. Oktober | tgl. 12 bis 14 Uhr Kulinarische Reise um die Welt / internationale Mittagskarte | 25. September - 2. Oktober | tgl. 12 bis 14 Uhr

Veranstaltungsort: ROMANTIK Hotel Scheelehof | Restaurant Zum Scheele, Fährstraße 23-25, Stralsund

Während der bundesweiten Interkulturellen Woche bieten wir Ihnen eine internationale Mittagskarte im Restaurant, inspiriert von den landestypischen Lieblingsgerichten unserer multikulturellen Mitarbeiterfamilie.

Veranstaltende: ROMANTIK Hotel Scheelehof | Restaurant Zum Scheele

Bild Scheelehof 8. Veranstaltung

Gespräche mit der Polizei an verschiedenen Orten in der Stadt | 26.-28. September Gespräche mit der Polizei an verschiedenen Orten in der Stadt | 26.-28. September

Veranstaltungsort:

  • Montag, 26.09.22: 18:00 – 20:00 Uhr im Nachbarschaftszentrum Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund (Stadtteilkoordination Grünhufe)
  • Dienstag, 27.09.22: 14:00 - 16:00 Uhr in der SIC-Tauschbörse, Leo-Tolstoi-Weg 9, Stralsund (Stadtteilzentrum Knieper West/SIC GmbH)
  • Mittwoch, 28.09.22: 14:00 - 16:00 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft auf dem Dänholm Vilmer Weg 3, Stralsund (Stadtteilkoordination Frankenvorstadt)

An den drei verschiedenen Veranstaltungsorten werden öffentliche/offene Gespräche zwischen der Polizei und MigrantInnen sowie interessierten BürgerInnen angeboten.

Dabei geht es um alle Fragen und Antworten rund um das Thema Polizei: z.B.: Welche Möglichkeiten gibt es, wenn Hilfe benötigt wird?

Veranstaltende: Präventionsberaterin der Polizeiinspektion Stralsund, Ilka Pflüger, mit den jeweiligen StadtteilkoordinatorInnen

Bild Polizei 10. Veranstaltung

Medienpräsentation zur farbenfrohen Vielfalt der verschiedenen Kulturen | 26. September - 1. Oktober | zu den Öffnungszeiten Medienpräsentation zur farbenfrohen Vielfalt der verschiedenen Kulturen | 26. September - 1. Oktober | zu den Öffnungszeiten

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, Stralsund

Das Team der Stadtbibliothek präsentiert während der Interkulturellen Woche 2022 wieder eine multimediale Ausstellung zur farbenfrohen Vielfalt der verschiedenen Kulturen, Musik und Filme aus vielen Ländern, Romane aus anderen Sprachen und Kulturkreisen, aber auch Sachliteratur zu Historie und Zeitgeschehen.

Auch schön illustrierte Kinderbücher mit erklärenden Geschichten liegen auf einer Präsentationsfläche bereit und laden zum Stöbern und Kennenlernen ein.

Eintritt frei

Veranstaltende: Stadtbibliothek Stralsund

Fotoausstellung „Frauen und deren Bildungsschwierigkeiten in Afghanistan“ von Homaira Adeel | 26. September - 14. Oktober | Mo-Fr 8 bis 21 Uhr Fotoausstellung „Frauen und deren Bildungsschwierigkeiten in Afghanistan“ von Homaira Adeel | 26. September - 14. Oktober | Mo-Fr 8 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Tribseer Damm 76, Stralsund

Nach der Machtübernahme durch die Taliban sind sämtliche Bildungseinrichtungen in Afghanistan für Frauen und Mädchen geschlossen.

Aus diesem Anlass veranstaltet das House of Resources Greifswald in Kooperation mit dem Asna e.V und der Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen eine Fotoausstellung über Frauen und deren Bildungsschwierigkeiten in Afghanistan. Die Bilder von Homaira Adeel zeigen Frauen und Mädchen in ihrer aktuellen Lebenssituation in den Bergen des Hindukusch.

Mit der Ausstellung wird um Unterstützung der Habiba-Bibliotheken geworben, die Homaira Adeel in Afghanistan gegründet hat.

Eintritt frei

Veranstaltende: House of Resources Greifswald in Kooperation mit Asna e.V und der Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen

Bild Fotoausstellung HOR 12. Veranstaltung

„Das starke WIR – Kinderrechte digital erlebt“ | 26. September | 16 bis 18 Uhr „Das starke WIR – Kinderrechte digital erlebt“ | 26. September | 16 bis 18 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13

Jedes Kind hat Rechte, zum Beispiel auf einen eigenen Namen, auf Familie, auf elterliche Fürsorge, ein sicheres Zuhause, auf gesellschaftliche Teilhabe und noch viele mehr. Welche Rechte das sind und wie sie gelebt werden können, das möchten wir mit Euch spielerisch und digital erlebbar machen. Denn Gleichheit und Gerechtigkeit fängt in unserer Demokratie bei den ganz Kleinen an – Demokratie-Bildung von Anfang an!

Bitte bringen Sie ein Smartphone oder Tablet mit. Bei Bedarf können wir auch Geräte zur Verfügung stellen. Bitte sprechen Sie uns dazu vorab an.

Zielgruppe: Kinder ab 6 Jahre und Erwachsene

Eintritt frei

Anmeldung: bis 21.09.2022 an rz.stralsund@akademie.nordkirche.de oder unter 0176 64624080

Veranstaltende: Evangelische Akademie der Nordkirche mit ihren Regionalzentren für demokratische Kultur

Bild Kinderrechte digital 13. Veranstaltung

Ladies Lounge / Interkultureller Frauenabend | 26. September | 18 bis 21 Uhr Ladies Lounge / Interkultureller Frauenabend | 26. September | 18 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund 

Bei diesem Frauenabend (ohne Männer, ohne Kinder ��) geht es um das Thema „Sicherheit“.  

Wir sind im Gespräch mit der Präventionsberaterin der Polizeiinspektion Stralsund,  

genießen leckeres Essen vom internationalen Mitbring-Buffet und haben Zeit:  

Zeit für Gespräche, Zeit zum Kennenlernen 

Zeit für Neues, Zeit für Tanz,  

Zeit zum Wohlfühlen, Zeit für Dich. 

Eintritt frei

Veranstaltende: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V. 

Bild Ladies Lounge 14 Veranstaltung

Das kleine SDGs-Abenteuerbuch - Kinderbuchlesung mit Bilderbuchkino / Ziele für Nachhaltige Entwicklung in Kinderbüchern | 27. September | 16 bis 17 Uhr Das kleine SDGs-Abenteuerbuch - Kinderbuchlesung mit Bilderbuchkino / Ziele für Nachhaltige Entwicklung in Kinderbüchern | 27. September | 16 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Badenstraße 13, 18439 Stralsund

Eine spannende Geschichte von vier Freund:innen, die gemeinsam Herausforderungen meistern. Die Vielfalt und Solidarität ist ihre größte Stärke. Großformatige Bilder begleiten die Erzählung und machen es möglich, die Geschichte hautnah mitzuerleben.

Alter: ab 4 Jahre

Eintritt frei

Anmeldung unter 03831 253 678

Veranstaltende: Tutmonde e.V. und Stadtbibliothek Stralsund

Bild Tutmonde 16.Veranstaltung

***neues Datum & Ort*** Entdeckungsreise ans östliche Mittelmeer / orientalische Musik, Kleidung, Süßigkeiten, Henna-Malerei etc. | 28. September | 14 bis 17 Uhr ***neues Datum & Ort*** Entdeckungsreise ans östliche Mittelmeer / orientalische Musik, Kleidung, Süßigkeiten, Henna-Malerei etc. | 28. September | 14 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: SIC-GmbH-Tauschbörse "Gib und Nimm", Leo-Tolstoi-Weg 9

Gleichzeitig mit der Teilnahme an dem Bastelangebot "Kreativität verbindet" können Sie auch den Stand des Vereins „Migranten-Hilfe e.V" besuchen und in die Welt des östlichen Mittelmeeres eintauchen.
Die Mitglieder des Vereins zeigen traditionelle Kleidung und bei orientalischer Musik können sich Kinder und Erwachsene Henna-Ornamente auf die Hände malen lassen und fernöstliche Süßigkeiten probieren.

Der Eintritt ist frei (Gebühr für das Bemalen mit Henna und für die Süßigkeiten).

Veranstaltende: Migranten-Hilfe e.V.

Schnuppertag bei Behörden des Landkreises Vorpommern-Rügen und der Hansestadt Stralsund | 28. September | 13 bis 16 Uhr Schnuppertag bei Behörden des Landkreises Vorpommern-Rügen und der Hansestadt Stralsund | 28. September | 13 bis 16 Uhr

Veranstaltungsort: Verschiedene Behörden im Landkreis VR und in der Hansestadt Stralsund

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2022 ermöglichen wir jungen interessierten Mädchen mit Fluchterfahrung einen Einblick in die Tätigkeitsfelder der Migrationsbeauftragten der Hansestadt Stralsund und der Integrationsbeauftragten des Landkreises Vorpommern-Rügen.

Eintritt frei

Anmeldung: bis 25.09.2022 unter mecklenburg-vorpommern@damigra.de 

Veranstaltende: Migrationsbeauftragte der Hansestadt Stralsund, Integrationsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Rügen und DaMigra e.V.

Kreativität verbindet / Bastelangebot | 28. September | 14 bis 17 Uhr Kreativität verbindet / Bastelangebot | 28. September | 14 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Tauschbörse „Gib und Nimm“, Leo-Tolstoi-Weg 9, Stralsund

In gemütlicher Atmosphäre können mitgebrachte Steine unter Anleitung mit Acrylfarbe je nach Belieben gestaltet werden. Bei Bedarf können Steine auch käuflich erworben werden. In diesem Rahmen gibt es die Möglichkeit Gespräche zu führen, sich kennenzulernen und am Ende etwas selbst Gestaltetes mit nach Hause zu nehmen.

Eintritt frei (Steine gegen Entgelt)

Anmeldung: empfohlen, da Teilnehmerplätze begrenzt: bis 26.9.2022 unter 0176/55059727  

Veranstaltende: SIC GmbH – Stadtteilzentrum Knieper West

Bild Stadtteilzentrum Knieper West Bastelangebot 18. Veranstaltung

Begegnungstreff „Aufwärts“ mit interkulturellen Impulsen | 28. September | 15 bis 17 Uhr Begegnungstreff „Aufwärts“ mit interkulturellen Impulsen | 28. September | 15 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund 

Bei diesem Treff der Luther-Auferstehungsgemeinde in Kooperation mit der Koordinatorin Integration und der Stadtteilarbeit Stralsund Grünhufe des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund e.V. geht es um spannende, interkulturelle Begegnungen in angenehmer Atmosphäre und Leckereien aus der ganzen Welt. 

Eintritt frei

Veranstaltende: Luther-Auferstehungskirchgemeinde, Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V. 

Clash of Cultures / Internationale Studierende der Hochschule Stralsund stellen ihre Heimatländer vor | 28. September | 17 bis 21 Uhr Clash of Cultures / Internationale Studierende der Hochschule Stralsund stellen ihre Heimatländer vor | 28. September | 17 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, Stralsund

Bei dem „Clash of Cultures“ können Sie im Rahmen eines Abendprogramms verschiedene Kulturen besser kennenlernen. Internationale Studierende der Hochschule werden Ihnen ihr Heimatland vorstellen und Sie mit interessanten Fakten über die jeweilige Landeskultur, Stereotypen, Bräuchen u.v.m. den Abend über vertraut machen.

Das Event kann von Jedermann kostenlos besucht werden. Lassen Sie sich von den Geschichten der Studierenden inspirieren und tauchen Sie in neue Kulturen ein!

Eintritt frei

Anmeldung: bis zum 26.09.2022 per E-Mail unter international.students@hochschule-stralsund.de

Veranstaltende: Hochschule Stralsund

Bild HOST 20.Veranstaltung

#offen geht musikalisch / Musikalische Darbietungen der Musikschule Stralsund und der Schülerinnen und Schüler der IGS Grünthal | 29. September | 14:30 bis 16 Uhr #offen geht musikalisch / Musikalische Darbietungen der Musikschule Stralsund und der Schülerinnen und Schüler der IGS Grünthal | 29. September | 14:30 bis 16 Uhr

Veranstaltungsort: IGS Grünthal, ggf. Schulhof, Grünthal 12, Stralsund

Musik verbindet und kommt ohne Worte aus. Lassen Sie sich in den Kosmos der Musik mitnehmen. Hören und spüren Sie neuen und vielleicht auch ungewohnten Klängen und Melodien nach.

Wer sich auf dieses Wagnis einlassen möchte, ist willkommen, an unserer Veranstaltung teilzunehmen. Kommen Sie am frühen Nachmittag zur IGS Grünthal und lassen Sie sich von den vorbereiteten Musikstücken der Schülerinnen und Schülern der IGS und der Musikschule verzaubern.

Eintritt frei

Veranstaltende: Kooperation zwischen der IGS Grünthal, der Musikschule der Stadt Stralsund und der IB Schulsozialarbeit an der IGS Grünthal

Bild IGS Musikalisch 21. Veranstaltung

Interkulturelles Buffet / Musikalische Begleitung durch die Musikschule Stralsund | 29. September | 12 bis 14 Uhr Interkulturelles Buffet / Musikalische Begleitung durch die Musikschule Stralsund | 29. September | 12 bis 14 Uhr

Veranstaltungsort: Grünfläche zwischen Thomas-Kantzow-Straße 6 und 7, bei Regen im Treff Zuversicht, Thomas-Kantzow-Straße 7, Stralsund

Verkosten Sie Kulinarisches aus verschiedenen Ländern, u.a. Syrien, Deutschland, Ukraine.

Mit musikalischer Begleitung durch die Musikschule Stralsund.

Eintritt frei, aber Essen gegen Entgelt

Anmeldungen erforderlich bis 24. September per E-Mail an: h.haase@theater-vorpommern.de; Telefon: 03831-2646161 oder E-Mail: gleichstellung@stralsund.de; Telefon: 03831-252432

Anmeldung: je mehr Nationalitäten – desto bunter das Buffet! Wer noch etwas anbieten möchte, melde sich unter 01520/989 0732. Ansonsten einfach vorbeikommen.

Veranstaltende: SIC GmbH – Stadtteilzentrum Knieper West / Musikschule Stralsund

Bild Interk. Buffet Stadtteilzentrum Knieper West 22. Veranstaltung

Auswirkungen von Rassismus, Erfahrungen aus MV | 29. September | ab 16 Uhr Auswirkungen von Rassismus, Erfahrungen aus MV | 29. September | ab 16 Uhr

Veranstaltungsort: Wulflam-Saal im Wulflam-Haus, Alter Markt 5, Stralsund

In dieser Veranstaltung werden wir über die Arbeit mit Frauen mit einer Flucht – bzw. Migrationsbiographie berichten und diskutieren.

  • Herausforderungen
  • Bedarfe
  • Warum braucht es eine Studie über Rassismus-Erfahrungen von Frauen?

Eintritt frei

Veranstaltende: Landes-Integrationsbeauftragte Mecklenburg-Vorpommern in Kooperation mit der Migrationsbeauftragten der Hansestadt Stralsund

Buchlesung „Mama sag mal…“ / mit Live-Musik und internationalen Leckereien | 29. September | 17 Uhr Buchlesung „Mama sag mal…“ / mit Live-Musik und internationalen Leckereien | 29. September | 17 Uhr

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, Stralsund

Mama, ein Wort, ein Ort: erster Band

Im Januar 2021 mussten wir besonders kreativ werden. Die KuViWa-Frauengruppe (Kultur Video Waren) hatte sich gerade erst beim Auftaktworkshop kennengelernt und schon trennte uns ein Lockdown. Doch wir machten weiter, trafen uns zu regelmäßigen Online-Gesprächsrunden, tauschten uns aus, lernten voneinander und entdeckten viele Gemeinsamkeiten. Ein Thema zog sich durch all unsere Gespräche: die Sehnsucht nach Geborgenheit, nach Zuhause. Gemeinsam begaben wir uns also auf eine literarische Reise, interviewten unsere Mütter, sammelten ihre Rezepte und erstellten eine bunte Hommage an die Mütter dieser Welt.

Wir beschäftigten uns mit Interview- und Schreibtechniken und tauchten in die Welt der Mediengestaltung ein. Dabei erkundeten wir eine Vielzahl von Medien: von Stift und Papier, Leinwand, Designprogrammen, Musik und natürlich Essen als Medium zwischen allen Kulturen.

Begleitet wurden die Beiträge von den Bildern der Künstlerin Marzieh aus dem Iran.

Im Rahmen des ersten Bandes entstanden ebenso ein Memory-Spiel sowie ein Frage-Kartenspiel. Das Ergebnis haben wir in einer Lesereise präsentiert.

Die Buchlesung lädt Interessierte zu berührender Live-Musik, internationalen Leckereien und natürlich den emotionalen Beiträgen aus dem ersten Band ein.

Im Rahmen des FiSH Festivals in Rostock im April 2022 wurde der Medienkompetenzpreis M-V 2022 verliehen. In der Kategorie "Freizeit und Teilhabe" hat das Projekt „Mama, sag mal…“ den zweiten Platz belegt und wurde dabei als besonderes und integratives sowie medienübergreifendes Projekt ausgezeichnet.

Eintritt frei

Anmeldung: bis 26.09.2022 unter pavla.jebava@cjd.de 

Veranstaltende: CJD Nord

Bild CJD Buchlesung 24. Veranstaltung

Mühlenpfad im Zoo Stralsund – Der interaktive Weg vom Korn zum Brot / mit Reitkreis und Bastelstand | 30. September | 14:30 bis 16:30 Uhr Mühlenpfad im Zoo Stralsund – Der interaktive Weg vom Korn zum Brot / mit Reitkreis und Bastelstand | 30. September | 14:30 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: Zoo Stralsund, Grünhufer Bogen 2, Stralsund

Am letzten Freitag im Monat präsentiert der Zoo Stralsund den Mühlenpfad. Besucher können auf unterhaltsame Art und Weise den Weg des Brotes vom Korn zum Brot verfolgen. Besucher erleben interaktiv wie der Bauer Fritz auf dem Gelände des Ackerbürgerhauses sich mit seinen Tieren auf den Weg zur Mühle begibt. In der Mühle wird das Korn vermahlen und der diensthabende Müller beantwortet gerne alle Fragen zur Mühle und der Mehlherstellung.

Reitkreis, Bastelstand und natürlich auch eine Verkostung des Brotes bilden das Finale an der Mahnkeschen Mühle.

Zur Interkulturellen Woche können die Gäste des Zoos das Roggenbrot aus dem Stralsunder Zoomehl mit Brotvarianten aus aller Welt vergleichen.

Es gelten die Eintrittspreise des Zoos.

Veranstaltende: Zoo Stralsund

Bild Zoo 25. Veranstaltung

Kicker-Turnier im Rahmen des offenen Jugendtreffs | 30. September | ab 17 Uhr Kicker-Turnier im Rahmen des offenen Jugendtreffs | 30. September | ab 17 Uhr

Veranstaltungsort: Nachbarschaftszentrum Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund 

Im Rahmen des offenen Jugendtreffs veranstalten der Koordinator für Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Grünhufe und der Streetworker des Stadtteils Grünhufe ein Kicker-Turnier. 

Anmeldungen und Turnierteilnahme direkt vor Ort.  

Eintritt frei

Veranstaltende: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V. 

Bild Kicker-Turnier 26. Veranstaltung

Jugenddisco mit Cocktailbar | 30. September (29. September: Cocktail-Workshop)| 18 bis 22 Uhr Jugenddisco mit Cocktailbar | 30. September (29. September: Cocktail-Workshop)| 18 bis 22 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgergarten Stralsund, Knieperdamm 80 b, Stralsund

„Gute Musik hört man nicht, man fühlt sie“ 

 

Nach der erfolgreichen Kinder- und Jugenddisco im Sommer 2022 wollen wir das Format aufgreifen und den Jugendlichen einen Platz zum Chillen, Tanzen und Erzählen bieten. Musikalisch richtet sich die Veranstaltung dieses Mal an junge Menschen ab 14 Jahren.  
Am Tag zuvor haben interessierte Jugendliche die Möglichkeit, einen Cocktail-Workshop zu besuchen, um bei der Party selbst (30.09.2022) alkoholfreie Mixgetränke zu kreieren.

Die Streetworker des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund e.V. (ESF-geförderte Jugendsozialarbeit) werden euch vor Ort natürlich mit Rat und Tat zur Seite stehen. 

Eintritt frei (Spenden erwünscht)

Veranstaltende: Aufsuchende Jugendsozialarbeit Stralsund (Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.) / Mathias Trenner: 0173-3880520 oder: Mathias.trenner@kdw-hst.de 

Stralsund ist göttlich / Lichtprozession durch verschiedene Stralsunder Gotteshäuser | 30. September | ab 18-22Uhr Stralsund ist göttlich / Lichtprozession durch verschiedene Stralsunder Gotteshäuser | 30. September | ab 18-22Uhr

Veranstaltungsort: Tour durch die 6 Stadtkirchen: Beginn in der Heilgeistkirche (Wasserstraße 49), danach: Katholische Kirche "Hl. Dreifaltigkeit", Frankenwall 7 / St. Jakobikirche, Jacobiturmstraße 28 / Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde (Baptisten), Fährstraße 11 / St. Nikolaikirche, Auf dem St. Nikolaikirchhof 1 / Ende: St. Marienkirche, Marienstraße 16, Stralsund

„Stralsund ist göttlich“ ist eine Aktion der Stadtkirchen in Stralsund, in der es in diesem Jahr um das Buch Rut (Bibel) geht. Das Buch Rut ist eine Geschichte über Flucht und Vertreibung. In den 6 Kirchen wird es an diesem Abend die unterschiedlichsten Programme zum Thema geben.

Die Gäste sind herzlich eingeladen, den Weg von Kirche zu Kirche mitzugehen und viele Überraschungen zu erleben.

Die Veranstaltung endet in der St. Marienkirche, wo im Anschluss auch die Möglichkeit zum Austausch + Begegnung bei Wein und Schmalzbroten besteht.

Eintritt frei (um eine Spende wird gebeten)

Veranstaltende: katholische und evangelische Kirchengemeinden der Stadt Stralsund

Bild Plakat Caritas Kirchen-Prozession 28.Veranstaltung-1

Das Programm im Oktober

Lebenslinien verbinden – Frieden stiften / Porträt-Ausstellung | 1. Oktober bis 6. November Lebenslinien verbinden – Frieden stiften / Porträt-Ausstellung | 1. Oktober bis 6. November

Veranstaltungsort: Hauptausstellung der Porträts: Konditorei Frötsch (Fährstraße 6, 18439 Stralsund) / aber auch online / dort auch nähere Informationen zu weiteren Orten unter: www.meehr-vielfalt-leben.de

  • Mo, Mi-So: 9:00-17:00 Uhr (Dienstag Ruhetag)
  • vorrausichtlich am Samstag, 01.10.2022 „Meet and Greet-Eröffnung“ der Hauptausstellung in der Konditorei Frötsch 
  • 24 h online unter www.meehr-vielfalt-leben.de

Im Kooperationsprojekt: Lebenslinien verbinden – Frieden stiften! begegnen sich Menschen unterschiedlichster Generationen sowie Nationen, deren Lebenslinien sich friedvoll miteinander verbinden. Einige Lebenslinien durften wir in Porträts festhalten. In der Konditorei Frötsch kann man diese genussvoll betrachten und erhält zudem spannende Einblicke in facettenreiche Lebensgeschichten!

Wir möchten darüber hinaus in unserer Stadt solche besonderen Begegnungen, aber auch andere bedarfsgerechte lokale Projekte für alle MigrantInnen gezielt mit einer Spendenaktion unterstützen. Dieses Jahr möchten wir die AG Flüchtlingshilfe Stralsund fördern.

Machen Sie mit! Unterstützen Sie mit Ihrer Spende gezielt regionale Migrationsprojekte z.B. beim Shopping bei H&M, Treibholz, DM u.v.m. (alle Partner finden Sie unter: www.meehr-vielfalt-leben.de) und erhalten Sie als kleines Dankeschön eine ganz besondere Postkarte.

Eintritt frei

Veranstaltende: Migrationsbeauftragte der Hansestadt Stralsund in Kooperation mit der ehrenamtlichen Initiative: „Meehr Vielfalt leben!“, der AG Flüchtlingshilfe Stralsund e.V. und DaMigra e.V.

Bild Lebenslinien - Ausstellung 29. Veranstaltung

„Kinder haben Rechte!“ - pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche im Stralsunder Stadtgebiet | 4. & 5. Oktober | geschlossene Veranstaltung „Kinder haben Rechte!“ - pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche im Stralsunder Stadtgebiet | 4. & 5. Oktober | geschlossene Veranstaltung

Veranstaltungsort: Kinderbibliothek, Jona-Hort, Jugendtreff Stadtteilzentrum Knieper, IGS Grünthal (Mal-Aktion Parkplatz) und weitere

„Schule trifft Leben“ – zukünftige pädagogische Fachkräfte engagieren sich aktiv, kommen ins Gespräch, informieren und werben für mehr bewussten Umgang mit dem Thema „Kinderrechte“. Was sind eigentlich Kinderrechte? Für wen gelten sie und welche Forderungen stellen sie an den Einzelnen und die Gesellschaft?

Angehende Erzieher*innen des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums Vorpommern-Rügen, Abteilung Sozialwesen, gehen diesen und weiteren wichtigen Kinderrechts-Fragen im Rahmen einer schulinternen Projektwoche nach.

In Kooperation mit verschiedenen Stralsunder Sozial- und Kultureinrichtungen konzipieren sie verschiedene pädagogische Angebote zum Thema „Kinderrechte“, die sie dann im Rahmen der Interkulturellen Woche am 4. und 5. Oktober 2022 mit Kita- und Grundschul-Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen erproben.

Sie unterstützen beispielsweise die Straßen-Malaktion der Schulsozialarbeit der Integrierten Gesamtschule „Grünthal“, kommen in Jugendtreffs und Horte, halten in der Kinderbibliothek Vorträge und Lesungen für Kita- und Hort-Gruppen.

Eintritt frei

Veranstaltende: Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen, Abt. Sozialwesen

„Kinderrechte ins Bild gesetzt“ #offen geht ganz kinderleicht Parkplatz-Mal-Aktion | 5. Oktober | 15 bis 17 Uhr „Kinderrechte ins Bild gesetzt“ #offen geht ganz kinderleicht Parkplatz-Mal-Aktion | 5. Oktober | 15 bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Parkplatz neben der IGS Turnhalle Grünhufe / Carl-F. Goerdeler-Straße

Die UN-Kinderrechtskonvention ist das wichtigste internationale Menschenrechtsinstrumentarium für Kinder. Sie wurde im November 1989 von den Vereinten Nationen verabschiedet und stellt den Schutz und das Wohlbefinden von Kindern in den Mittelpunkt. Unter anderem sieht sie dabei ein Recht auf Ruhe, Freizeit und Spiel für die Kinder vor.

All diese Rechte sollen mit der Aktion „Kinderrechte ins Bild gesetzt“ hervorgehoben werden. Kinder und Jugendliche sind dazu eingeladen, mit Malkreide ihre Rechte, Gedanken und Freude am Spielen auszudrücken.

Die Aktion wird unterstützt von einer Schülergruppe angehender Erzieher*innen des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums Vorpommern-Rügen (Abteilung Sozialwesen), die zum Thema "Kinderrechte" aktiv informiert und Gespräche anbietet.

Eintritt frei / Malkreide wird zur Verfügung gestellt

Veranstaltende: IB Schulsozialarbeit an der IGS Grünthal in Kooperation mit der Migrationsbeauftragten und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Stralsund und dem Regionalen Beruflichen Bildungszentrum Vorpommern-Rügen (Abteilung Sozialwesen)

Bild Parklatz-Malaktion 31. Veranstaltung

Filmvorführung „Nachlass“, D 2017 Untertitel: "Das Schweigen der Väter brechen die Kinder und Enkel" | 6. Oktober | 20 bis 21:45 Uhr Filmvorführung „Nachlass“, D 2017 Untertitel: "Das Schweigen der Väter brechen die Kinder und Enkel" | 6. Oktober | 20 bis 21:45 Uhr

Veranstaltungsort: Jakobikirche, Gustav-Adolf-Saal, Jacobiturmstraße 28a, Stralsund

“Nachlass“ ist ein deutscher Dokumentarfilm aus dem Jahr 2017, der von den RegisseurInnen Christoph Hübner und Gabriele Voss gedreht wurde.

Der Film beschäftigt sich damit, wie Kinder und Enkel ehemaliger NS-Täter, Wehrmachtsangehöriger und Überlebender der Shoah mit dem (Nicht-)Wissen über die Taten und Erlebnisse ihrer Eltern und Großeltern zur Nazizeit umgehen und welche Folgen dies für ihre Familiengeschichte und sie selbst hat.

Der Untertitel „Das Schweigen der Väter brechen die Kinder und Enkel“ weist darauf hin, in welcher Art sie diese Vergangenheit bewältigen, um sich von ihren Schatten zu befreien.

Eintritt: Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt für Mitglieder des Filmclubs „Blendwerk“ 2,50 Euro, für alle anderen 5 Euro.

Veranstaltende: „Initiative zur Erinnerung an Jüdisches Leben in Stralsund“, Förderverein „Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e.V.“ und Filmclub BLENDWERK e.V.  

Bild Blendwerk 32. Veranstaltung

Swing and Soda / italienischer Jazz der 30er – 50er Jahre | 21. Oktober | 14 bis 16 Uhr Swing and Soda / italienischer Jazz der 30er – 50er Jahre | 21. Oktober | 14 bis 16 Uhr

Veranstaltungsort: Klinikumskirche / Krankenhaus West, Rostocker Chaussee 70, Stralsund

Das Konzert zeigt die Illustration der Geschichte des italienischen Jazz – aufgeführt von Davide Marini, Piano; Giovanno Golaschi, Akusticbass; Stefano Feretti, Gitarre und Cristian Marini, Drums.

Traditionelle italienische Melodien über den weltweiten Charleston-Hype in den 20er-Jahren und seinen Einfluss auf italienische Musiker, bis hin zur kulturellen Atmosphäre der 30er-Jahre in Italien und dem amerikanischen Einfluss, den amerikanische Truppen bei ihrer Eroberung Siziliens im Jahr 1943 importierten. Dieser Einfluss traf dann auf begabte Musiker wie Paolo Conte und Angelo Branduardi.

Eintritt: 20 Euro Abendkasse, Schüler/innen 7,50 Euro / Vorverkauf bei Stabenow, Badenstraße 1

Veranstaltende: Kammerkonzerte - Förderverein Klinikumskirche zu Stralsund e.V.

Bild Swing and Soda 33. Veranstaltung

??? absaetzeUnten[1]/titel ???

Stand: 01.09.2022. Änderungen vorbehalten.
Für die Inhalte der Veranstaltungen und Aktionen sowie für die Einhaltung der geltenden Regelungen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sind die jeweiligen Veranstaltenden verantwortlich.

??? absaetzeUnten[2]/titel ???

Nachwort

Interkulturelle Woche in Deutschland

"#offen geht“ lautet auch 2022 das deutschlandweite Motto der Interkulturellen Woche. In mehr als 550 Städten und Gemeinden Deutschlands werden dazu rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Und Stralsund ist auch jedes Mal mit dabei.

Die Interkulturelle Woche schafft für alle Bürgerinnen und Bürger, Orte und Gelegenheiten zur Begegnung und dabei auch zum lebendigen Austausch.

Sie findet seit 1975 jährlich Ende September statt und ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Mitgetragen und unterstützt wird sie von vielen Akteur*innen in Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Migrant*innenorganisationen und Initiativgruppen.

Weitere Informationen unter: www.interkulturellewoche.de 

Die Interkulturelle Woche hier in Stralsund wird aus Mitteln der Hansestadt Stralsund und der beteiligten Partnerinnen und Partnern finanziert.

Herzlichen Dank!

??? absaetzeUnten[3]/titel ???

Dankeschön!

Ein ganz herzlicher Dank geht an alle engagierten Akteurinnen und Akteure hier in Stralsund, die dieses großartige und vielfältige IKW-Programm auf die Beine gestellt haben:

  • AG Flüchtlingshilfe Stralsund e.V.
  • ASNA e.V.
  • Blendwerk e.V. Stralsund
  • BÜRGERGARTEN
  • CJD Nord
  • DaMigra e.V.
  • Ehrenamtliche Initiative „Meehr Vielfalt leben“
  • Fathers House Church
  • Förderverein „Historische Warenhäuser Wertheim und Tietz in Stralsund e.V.“
  • Förderverein Klinikumskirche zu Stralsund e.V.
  • Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Stralsund
  • Hochschule Stralsund / International Event Point
  • House of Resources Greifswald
  • IB-Schulsozialarbeit an der IGS Grünthal
  • IGS Grünthal
  • Initiative zur Erinnerung an Jüdisches Leben in Stralsund
  • Integrationsbeauftragte des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Integrationsbeauftragte des Landkreises Vorpommern-Rügen
  • Kirchengemeinden der Stadt Stralsund (evangelische und katholische)
  • Konditorei Frötsch
  • Konfuzius Institut Stralsund
  • Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.: u.a. Aufsuchende Jugendsozialarbeit Knieper und Grünhufe, Nachbarschaftszentrum Grünhufe, Stadtteilarbeit Stralsund Grünhufe
  • Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen
  • Luther-Auferstehungsgemeinde Grünhufe
  • Migranten-Hilfe e.V.
  • Migrationsbeauftragte der Hansestadt Stralsund
  • Musikschule Stralsund
  • Präventionsberaterin der Polizeiinspektion Stralsund
  • Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen (Abt. Sozialwesen)
  • Regionalzentrum für demokratische Kultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche
  • ROMANTIK Hotel Scheelehof / Restaurant Zum Scheele
  • SIC GmbH / Stadtteilzentrum Knieper West
  • Stadtbibliothek Stralsund
  • Stadtteilkoordination Frankenvorstadt
  • Stadtteilkoordination Grünhufe
  • Trockenbau – das Zirkuswagenprojekt e.V.
  • Tutmonde e.V.
  • Zoo Stralsund

... und noch einige mehr.

Ansprechpartner
Amt für Schule und Sport
Beauftragte für Migration und Integration
Anja Schmuck
Telefon
03831 252 763
Telefax
03831 252 52 710
Hausanschrift
Hafenstraße 20
18439 Stralsund
Postanschrift
Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund

#offengeht

Hier finden Sie uns

Stadtplan Stralsund