3. Philharmonisches Konzert mit Werken von Bax, Moeran und Brahms

Klassik

Im Sommer 1917 verbrachte Arnold Bax einige beziehungsreiche Wochen in Cornwall in der Nähe der Burgruine Tintagel und ließ sich dort vom Mythos um Tristan und Isolde gefangen nehmen. Unmittelbar im Anschluss komponierte er seine sinfonische Dichtung „Tintagel“, die sowohl die Burg auf den Klippen als auch den erotisch aufgeladenen Tristan-Stoff in Tonbilder setzt.
Der englische Komponist Ernest John Moeran liebte beides gleichermaßen: die Violine und die grünen Hügel Irlands. Sein Violinkonzert aus dem Jahr 1942 ist der wunderbare Ausdruck beider Leidenschaften – eine zweifache Liebeserklärung. 2014 spielte der britische Violinist und Musikwissenschaftler Rupert Marshall-Luck dieses Konzert bereits mit dem BBC Concert Orchestra, nun wird es erstmals in Vorpommern erklingen.
Johannes Brahms komponierte seine 2. Sinfonie im Sommer 1877 innerhalb weniger Monate. Souverän und doch leichtfüßig wirkt dieses Werk wie eine künstlerische Befreiung nach dem langen und zähen Ringen um die 1. Sinfonie.

Veranstaltungsinfos
Termin17.01.2018
Uhrzeit / Öffnungszeit19:30 Uhr
Termin18.01.2018
Uhrzeit / Öffnungszeit19:30 Uhr
OrtTheater Vorpommern Stralsund
Olof-Palme-Platz 6
18439 Stralsund
Eintrittspreis15 - 29 €
Kartenvorkauf
VeranstalterTheater Vorpommern GmbH
Olof-Palme-Platz 6
18439 Stralsund
03831 26 46 124
ticket@theater-vorpommern.de
www.theater-vorpommern.de
zurück zur Übersicht