Meldung vom 07.10.2017

Unternehmensbesuch des Oberbürgermeisters im Haus der Wirtschaft – Bildungszentrum gGmbH

Der 102. Unternehmensbesuch führte Oberbürgermeister Dr.-Ing. Alexander Badrow zusammen mit Vertretern der Wirtschaftsförderung der Hansestadt Stralsund jetzt in das Haus der Wirtschaft – Bildungszentrum gGmbH im Stadtteil Grünhufe.

Die seit nunmehr 26 Jahren staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung bietet Bildungsdienstleistungen rund um das Thema Aus- und Weiterbildung an und ist IHK Bildungspartner. Schwerpunktbereiche bilden dabei schweißtechnische Ausbildung, kaufmännische Aus- und Weiterbildung, Erziehung, Pädagogik, Pflege, IT-Qualifizierung und Multimedia, Hotellerie sowie Gastronomie.
Seit 2016 ergänzen Integrationskurse und Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung für Migrantinnen und Migrantinnen das Angebot des Bildungszentrums.
Die 2014 ins Leben gerufene Bürgerakademie stellt außerdem ein umfassendes und gemeinnützig organisiertes Bildungspaket rund um das Thema persönliche und freizeitliche Bildung zur Verfügung.

Im Rahmen des Rundganges mit Geschäftsführer Jens Oulwiger konnte sich der Oberbürgermeister Einblicke in einzelne Aus- und Weiterbildungsbereiche verschaffen. So erläuterte zum Beispiel Ralph Siegel, Ausbilder im Bereich Gastronomie und Hotellerie, Inhalt und Ablauf einer IHK-Prüfung.
Mit Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr aus verschiedenen Unternehmen der Hansestadt Stralsund kam der Oberbürgermeister in den Metallwerkstätten ins Gespräch. Hier werden den jungen Leuten Grundfertigkeiten im Umgang mit Metall, wie Sägen, Bohren, Feilen sowie Schleifen vermittelt.
In der Schweißkursstätte wurden in den letzten 20 Jahren ca. 7.500 Prüfungen abgenommen. Nicht ohne Stolz berichtete Kursstättenleiter Volkmar Guddat darüber, dass die Ausbildung höchsten Standards entspricht und Zertifikate weltweit anerkannt sind.