Meldung vom 20.04.2018

LANDRATSWAHL: Es werden weitere Wahlhelfer gesucht

Am 27. Mai wird der neue Landrat im Landkreis Vorpommern-Rügen gewählt.

Sollte kein Kandidat die absolute Mehrheit der Stimmen erreichen, erfolgt am 10. Juni eine Stichwahl.
In der Hansestadt Stralsund können die Wählerinnen und Wähler in 30 Wahlbezirken ihre Stimmen abgeben. In jedem Wahlbezirk sind acht Personen als sogenannter Wahlvorstand ehrenamtlich tätig, sorgen für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl und zählen ab 18.00 Uhr die Stimmen aus.

Seit dem ersten Aufruf haben sich schon zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger bereit erklärt mitzuarbeiten. Jetzt sind einige Posten noch frei, die besetzt werden müssen. "Ich rufe Sie daher auf, sich für die ehrenamtliche Mitarbeit in einem Wahlvorstand zu melden. Blicken Sie dabei hinter die Kulissen des Wahlgeschehens und unterstützen Sie unsere Hansestadt bei der Durchführung der Landratswahl", wirbt Oberbürgermeister Alexander Badrow dafür, unmittelbar mit dabei zu sein.

Für Ihre Tätigkeit erhalten Sie direkt am Wahltag je nach Funktion eine Aufwandsentschädigung von 30 bis 50 Euro. Sie erhalten selbstverständlich vorab eine genaue Einweisung in die wahrzunehmenden Aufgaben.

Haben Sie Fragen, benötigen Sie detailliertere Informationen oder ist Ihr Interesse bereits geweckt, dann rufen Sie gern im Wahlbüro bei Mathias Weber an - Telefon 03831 252 450. Alternativ können Sie auch eine E-Mail an wahlen@stralsund.de senden und so Ihre Bereitschaft erklären.