Tierpfleger/in

Haben Sie Interesse am Umgang mit Tieren und scheuen sich nicht vor körperlicher Arbeit im Freien? Dabei verfügen Sie über Verständnis für Flora und Fauna sowie über Kreativität und Einfühlungsvermögen? Sie haben ein offenes Wesen und sind kommunikativ?
Dann ist eine Ausbildung zum Tierpfleger/in im Zoo der Hansestadt Stralsund genau das Richtige für Sie!

Einstellungsvoraussetzungen

  • mindestens Hauptschulabschluss
  • mehrwöchiges Praktikum in einem Zoo oder Tierpark
  • erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren Hinweise zum Auswahlverfahren (PDF, 150 KB)
  • einwandfreies Führungszeugnis 
  • gesundheitliche Eignung

Was Sie mitbringen sollten

  • handwerkliches Geschick
  • hohe körperliche Belastbarkeit 
  • hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Erfahrungen im Umgang mit Tieren
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Ablauf der Ausbildung

Ausbildungsbeginn: 1. September des Ausbildungsjahres
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Die Ausbildung zum/zur Tierpfleger/in ist dual aufgebaut, d.h. sie ist durch einen regelmäßigen Wechsel von Theorie und Praxis gekennzeichnet.

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Blockunterricht an der Peter-Lenné-Schule in Berlin.

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt im Tierpark der Hansestadt Stralsund.

Ergänzt und abgerundet werden die berufspraktischen und schulischen Ausbildungsabschnitte durch überbetriebliche Praktikumsphasen im Deutschen Meeresmuseum und Ozeaneum sowie in anderen tiergärtnerischen Einrichtungen auch außerhalb von Mecklenburg-Vorpommern.

Ausbildungsinhalte

Der theoretische Unterricht vermittelt Ihnen unter anderem Kenntnisse in folgenden Gebieten:

• Anatomie/ Physiologie der Wirbeltiere
• Tierernährung und Tiergeographie
• Vererbungslehre und Zucht
• Krankheiten und Hygiene
• Aquarien-/ Terrarienkunde
• Fang und Transport
• Naturschutz

Innerhalb der praktischen Ausbildung werden Sie in den verschiedenen Revieren des städtischen Tierparks eingesetzt. Hier erhalten Sie unter anderem Einblicke in folgende Aufgabenbereiche:

• Futterzubereitung
• Tierbeschäftigung
• artgerechte Haltung
• Beurteilung der Tiergesundheit
• Reinigung und Instandhaltung von Tierunterkünften
• Planung und Durchführung von Tiertransporten 
• Öffentlichkeitsarbeit

Ausbildungsentgelt

Die Höhe der monatlichen Ausbildungsvergütung bemisst sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Übernahmemöglichkeiten

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung werden Sie für mindestens 6 Monate in ein Arbeitsverhältnis entsprechend Ihrer Qualifikation übernommen. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich auf intern ausgeschriebene Stellen weiter zu bewerben.

Bei entsprechenden Ausbildungsleistungen bestehen Chancen für eine anschließende dauerhafte Beschäftigung.

Hinweise

Weitere Informationen zum Berufsbild gibt auch die Bundesagentur für Arbeit auf www.berufenet.arbeitsagentur.de.