Studium Bachelor of Laws

Sie bringen Interesse für Aufgaben im öffentlichen Dienst mit und besitzen die Fähigkeit zu flexiblem Denken und Handeln? Sie sind bereit, sich in neue Tätigkeitsgebiete rasch einzuarbeiten und können sich vorstellen, auch Führungsaufgaben zu übernehmen? Zuverlässigkeit und Sorgfalt bei der Arbeit sind für Sie selbstverständlich?
Dann ist ein Studium mit dem Abschluss Bachelor of Laws bei der Hansestadt Stralsund genau das Richtige für Sie!

Einstellungsvoraussetzungen

• Abitur oder volle Fachhochschulreife (theoretischer und praktischer Teil)
• Erfüllung der Voraussetzungen zur Ernennung ins Beamtenverhältnis auf Widerruf
• erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren Hinweise zum Auswahlverfahren (PDF, 300 KB)
• einwandfreies Führungszeugnis
• gesundheitliche Eignung

Was Sie mitbringen sollten

• großes Allgemeinwissen
• sicheres und korrektes Auftreten
• überdurchschnittliche Lernbereitschaft
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• sehr guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck
• hohes Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
• Grundkenntnisse im Umgang mit Word und Excel

Ablauf des Studiums

Studienbeginn: 1. Oktober eines jeden Studienjahres
Studiendauer: 3 Jahre

Das Studium zum Bachelor of Laws ist dual aufgebaut und gliedert sich in drei Abschnitte:

  • Grundlagenstudium (18 Monate)
  • berufspraktische Studienzeit (12 Monate)
  • Vertiefungsstudium (6 Monate)

Das Grundlagenstudium sowie das Vertiefungsstudium finden an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege MV in Güstrow statt.

Die berufspraktische Studienzeit absolvieren Sie in den verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung der Hansestadt Stralsund sowie in überbetrieblichen Praktikumsphasen in der Landkreisverwaltung.

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erwerben Sie

  • den akademischen Grad Bachelor of Laws - Öffentliche Verwaltung und zugleich
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 (erstes Einstiegsamt) der Laufbahn des Allgemeinen Dienstes.

Studieninhalte

Der Studiengang setzt sich aus allgemeinen Pflichtmodulen, Wahlpflichtmodulen, dem berufspraktischen Modul und der Anfertigung einer Bachelor-Thesis zusammen.

Der theoretische Unterricht vermittelt Ihnen unter anderem Kenntnisse in folgenden Gebieten:

  • öffentliche Finanzwirtschaft
  • Methoden der Rechtsanwendung 
  • Personal- und Organisationsmanagement
  • Rechtswissenschaften (Verwaltungsrecht, Verfassungsrecht, Zivilrecht)
  • Wirtschaftswissenschaften (Volkswirtschaft, Verwaltungsbetriebswirtschaft)
  • Sozialwissenschaften (Soziologie und Politologie, Psychologie am Arbeitsplatz)

Weiterführende Informationen über den Studiengang sowie das ausführliche Modulhandbuch finden Sie auf der Internetseite der Fachhochschule unter www.fh-guestrow.de

Innerhalb der praktischen Ausbildung erhalten Sie Einblicke in die Haupt- und Ordnungsverwaltung sowie in die Sozial- und Finanzverwaltung. Sie lernen Einrichtungen und Zusammenhänge des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lebens kennen und erfahren, wie wichtig uns Kundenorientierung ist. Ihnen werden qualifizierte Sachbearbeitertätigkeiten übertragen, d. h. sie wenden einschlägige Rechtsvorschriften an, entwerfen selbständig Bescheide, prüfen und bearbeiten Bürgerbeschwerden sowie Widersprüche. Sie erhalten eine umfangreiche, gründliche und solide Ausbildung mit guten Entwicklungsmöglichkeiten.

Besoldung

Während des Studiums sind Sie im Beamtenverhältnis auf Widerruf tätig und erhalten so genannte Anwärterbezüge, deren Höhe sich nach den besoldungsrechtlichen Bestimmungen des Landes Mecklenburg-Vorpommern richtet.

Das Studium ist grundsätzlich frei von jeglichen Studiengebühren!

Übernahmemöglichkeiten

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung werden Sie für mindestens 12 Monate in ein Arbeitsverhältnis entsprechend Ihrer Qualifikation übernommen. Während dieser Zeit besteht die Möglichkeit, sich auf intern ausgeschriebene Stellen weiter zu bewerben.

Bei entsprechenden Ausbildungsleistungen bestehen gute Chancen für eine anschließende dauerhafte Beschäftigung.

Hinweis

Weitere Informationen zum Berufsbild gibt auch die Bundesagentur für Arbeit auf www.berufenet.arbeitsagentur.de.