Erlaubnis zur Aufstellung von Spielgeräten

Wer gewerbsmäßig Spielgeräte, die mit einer den Spielausgang beeinflussenden technischen Vorrichtung ausgestattet sind und die Möglichkeit eines Gewinns bieten, aufstellen will, bedarf der Erlaubnis.

Die Erlaubnis berechtigt nur zur Aufstellung von Spielgeräten, deren Bauart von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt zugelassen ist.

Der Begriff "aufstellen" darf nicht nur auf den rein tatsächlichen Vorgang des Verbringens von Spielgeräten an Ort und Stelle beschränkt werden, sondern umfasst auch das Betreiben der Geräte.

Die Erlaubnis ist rechtzeitig (drei Monate) vor dem Ausüben dieser Tätigkeit zu beantragen.

Gesetzliche Grundlagen

  • §§ 33 c Gewerbeordnung (GewO)
  • Verordnung über Spielgeräte und andere Spiele mit Gewinnmöglichkeit - Spielverordnung (SpielV)

Erforderliche Unterlagen

siehe "Merkblatt zum Erlaubnisantrag § 33c Abs. 1 GewO" unter Formulare/Anträge

Wichtige Hinweise

Voraussetzung ist die Vollständigkeit der Unterlagen.

Gebühren/ Kosten

Für die Erlaubnis werden je nach Verwaltungsaufwand Gebühren in Höhe von 102 Euro bis 417 Euro fällig.

Ansprechpartner
Ordnungsamt
Abt. Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten
Annette Slonina
Telefon
03831 253 710
Telefax
03831 252 53 710
Postanschrift
Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund
Unsere Sprechzeiten
Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
Termine nur nach vorheriger Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr