Interkulturelle Woche 2017 in Stralsund

Liebe Stralsunderinnen und Stralsunder, liebe Gäste,

wir laden Sie ein, vom 18. September bis 4. Oktober 2017 die mehr als 30 Veranstaltungen der Interkulturellen Woche 2017 an verschiedensten Orten in Stralsund zu besuchen. Es gibt vieles zu entdecken: Das Angebot reicht von Filmvorführungen, Vorträgen und Spielenachmittagen, über Ausstellungen, Begegnungstreffs und Gesprächsrunden mit gemeinsamem Kochen, Diskussionen oder Workshops, bis hin zu Ausflügen, Theater- und Tanzvorführungen, verschiedenen Schnupperkursen und einem christlichen Gottesdienst mit internationalen Aspekten und und und ...

Offiziell eröffnet wird die Interkulturelle Woche im Rahmen des Stadtteilfestes Frankenvorstadt am 22. September 2017 von 15 bis 18 Uhr in der Primus-Immobilien-Arena.

Die Veranstalterinnen und Veranstalter der Interkulturellen Woche 2017 in Stralsund wünschen allen Gästen vielfältige, spannende und bereichernde Begegnungen!

Broschüre Interkulturelle Woche 2017 herunterladen (PDF, 800 KB)

Gesprächsrunde mit einheimischen und zugewanderten Frauen „Zu Hause in der Fremde“ (nur für Frauen)

Montag, 18.09.2017, 17.00 Uhr | Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13

Eine gemeinsame Aktion des Frauenschutzhauses Stralsund und des Frauenpolitischen Runden Tisches Stralsund, die mit dieser Gesprächsrunde eine Möglichkeit bieten möchten, um Vorurteile und Berührungsängste abzubauen, Gemeinsamkeiten zu finden und interkulturelle Kontakte zu knüpfen. Dabei sollen die Gespräche aber in einem kleinen Rahmen und - für den ungezwungenen Austausch - ohne Männer stattfinden.

Eintritt frei!

Aktionstag der Migrationsberatung des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund: „Landpartie – ein interkultureller Ausflug zu Gärten und Schlössern in der Region“

Dienstag, 19.09.2017, 14.00 – ca. 18.00 Uhr | Treffpunkt: Nachbarschaftszentrum in der Auferstehungskirche, Lindenallee 35

Gemeinsamer Ausflug von Einheimischen und Zugewanderten ins Hinterland Pommerns mit zwei Kleinbussen, der zum Kennenlernen und Erleben des agrargeprägten Kulturraumes mit seiner kulturhistorischen Bedeutung, der Besichtigung von Gärten und Schlössern und der Darstellung der heimischen Geschichte dienen soll.
Lassen Sie sich zu einem Ausflug ins Grüne entführen, der alle Sinne erfassen und den interkulturellen Austausch auf gesellige Art und Weise fördern soll.

Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldungen über das Nachbarschaftszentrum: Projektbeauftragte „Gemeinsame Heimat Stralsund“, Cornelia Guergen, Tel. 03831-45 82 60, E-Mail: cornelia.guergen@kdw-hst.de

Eintritt frei!

Interkultureller Begegnungstreff "Aufwärts" zum Thema "Wofür kann ich dankbar sein?"

Mittwoch 20.09.2017, 15.00 – 17.00 Uhr | Nachbarschaftszentrum in der Auferstehungskirche, Lindenallee 35

Bei diesem Treff der Luther-Auferstehungsgemeinde in Kooperation mit dem Projekt „Gemeinsame Heimat Stralsund“ des Kreisdiakonischen Werkes geht es um spannende interkulturelle Begegnungen in angenehmer Atmosphäre.
Für Kinder gibt es Spielzeug zu entdecken und die Erwachsenen haben sich bestimmt zu diesem inspirierenden Thema jede Menge zu erzählen.

Eintritt frei!

Filmvorführung des Filmclubs Blendwerk: "Moonlight"

Donnerstag, 21.09.2017, 20.00 Uhr | Kulturkirche St. Jakobi, Gustav-Adolf-Saal, Jacobiturmstraße 28a

Dieser mit mehreren Oscars ausgezeichnete Film erzählt die berührende Geschichte des jungen schwarzen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

Eintritt: 5,00 Euro

Theaterstück: „Die Nibelungen - Heimat und Ferne“

Donnerstag, 21.09.2017, 19.30 Uhr und auch am 22.09., 25.09. & 26.09.2017 | Kulturkirche St. Jakobi. Jacobiturmstraße 28a

DIE ECKIGEN feiern in der Kulturkirche St. Jakobi zu Stralsund mit dem Stück „Nibelungen- Heimat und Fremde“ im Rahmen des integrativen Theaterfestivals DIALOGE Premiere.
Die „Nibelungen“ sind der Mythos, der in der deutschen Erzählkunst als Urgeschichte gilt und schon vielfältig inszeniert wurde. In ihrer eigenen Theatersprache folgen DIE ECKIGEN der Stummfilmversion von Fritz Lang, hören aber auch Richard Wagner nach und schaffen doch ihre ganz eigene Perspektive. Und die lautet: Was geschieht denn mit Jenen, die in eine fremde Welt ziehen, um ihr Glück fern der Heimat zu finden? Darauf dürfen Sie gespannt sein!

Die Aufführung ist eine Kooperation des Kreisdiakonischen Werkes mit dem Theater Vorpommern und wird unterstützt von den Stralsunder Werkstätten und der Aktion Mensch.

Eintritt: Karten sind in der Tourismuszentrale Stralsund, Alter Markt 9, erhältlich.

Stadtteilfest Frankenvorstadt: Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Woche

Freitag, 22.09.17, 15.00 – 18.00 Uhr | Primus Immobilien Arena, Frankendamm 13

Das Stadtteilfest Frankenvorstadt der Stadterneuerungsgesellschaft mbH ist für alle gedacht und gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung der Interkulturellen Woche 2017 in Stralsund unter dem Motto "Vielfalt verbindet".

… mit einem bunten Bühnenprogramm u.a. mit dem Chor der Gerhart-Hauptmann-Grundschule, dem Kinderchor des Schulzentrums am Sund, einer internationalen Kinder-Modenschau, der internationalen Tanzsportgruppe Viva vom SV Medizin Stralsund e.V. sowie den Tänzerinnen und Tänzern von perform(d)ance und den Breakdancern
… ein Fußballturnier "Fair Play", Familiensportangebote mit Stationen für Klein und Groß
… diverse Spiel- und Bastelstände, Hüpfburg und Kletterwand sowie ein Kinderflohmarkt laden zum Mitmachen ein.
An verschiedenen Info-Ständen erfährt man etwas über die vielfältigen Angebote in der Frankenvorstadt.

Das Fest wird unterstützt durch den Verfügungsfonds Soziale Stadt.

Eintritt frei!

Begegnungscafé des Vereins AG Flüchtlingshilfe

Freitag, 22.09.17, 14.00 – 17.00 Uhr | Speicher, Katharinenberg 35

Das Begegnungscafé bietet Raum für Gespräche und gegenseitiges Kennenlernen. Für unsere neuen Mitbürger ist es eine gute Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse in einem geschützten Raum zu üben und auszuprobieren. Die „alten“ Mitbürger lernen viel über die Kultur, Mentalität und Gedankenwelt anderer Länder.
In jedem Fall lernt man Menschen kennen und verbindet so keine amorphe Masse mit dem Wort „die Deutschen“ oder „die Flüchtlinge“. Für uns ein sehr wichtiger Schritt hin zu einer guten Integration.

Eintritt frei!

Medien-Ausstellung zum Thema „Vielfalt verbindet“

vom 24. bis 30. September 2017, während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek | Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13

Vom 24. bis 30. September 2017 zeigt die Stadtbibliothek eine Ausstellung mit verschiedensten Medien zum Thema „Vielfalt verbindet“. Dazu werden Musik und Filme aus den verschiedensten Ländern, Romane anderer Kulturen und Sprachen, Filme und auch Sachbücher, die Geschichte und Zeitgeschehen erläutern laden auf einer Präsentationsfläche zum Stöbern und Kennenlernen ein. Das Team der Stadtbibliothek möchte mit der Ausstellung die Farbigkeit der unterschiedlichen Kulturen aufzeigen und näher bringen.

Die Medienauswahl ist auch auf www.stralsund.de/stadtbibliothek zu finden.

Eintritt frei!

Internationales Familienfest mit vielen interkulturellen Aktionen

Sonntag, 24.09.2017, 13.00 bis 17.00 Uhr | Schulungsgebäude Stralsund, Rostocker Chaussee 38

Herzlich willkommen zum Internationalen Familienfest auf unserem Schulungsgelände in der Rostocker Chaussee! Folgendes!

  • Arabische und deutsche Filme mit Untertiteln
  • Fotoausstellung zum Thema: Meine Heimat
  • Vorlesestunde für Kinder: deutsch-arabische Märchen
  • Gemeinsames Essen
  • Erste-Hilfe-Kurs-Vorstellung

Eintritt frei!

Kunst-, Theater-, und Tanzkurse zum Ausprobieren

vom 24. bis 29. September 2017, unterschiedliche Kurszeiten | Speicher am Katharinenberg 35, Atelier 2.OG oder Theaterpädagogisches Zentrum/Eisengießerei, Frankenstraße 61

Die Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen bietet für Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 27 Jahren ca. 50 Kurse aus den Bereichen darstellende Kunst (Tanz und Theater), bildende/angewandte Kunst, Medien, Musik und Literatur. Dieses Angebot ist für geflüchtete Mädchen und Jungen kostenlos.

Im Rahmen der Interkulturellen Woche ist ein Reinschnuppern und Kennenlernen vieler verschiedener Kurse möglich. So bietet die Jugendkunstschule einen vielfältigen Mix von experimentellen Kunstkursen für Kinder ab sechs Jahren bis zu Street-Art-Kursen für Jugendliche an. Im Bereich Theater sind alle Theaterzwerge ab drei Jahren und natürlich auch ältere Kinder und Jugendliche eingeladen, sich einen der Kurse näher anzuschauen – sie können Theaterluft schnuppern, die Bühne besetzen oder sich einfach auszuprobieren. Auch die Tanzkursangebote sind breit gefächert: von tänzerischer Früherziehung, über wildem Tanz bis zu Hip Hop gibt es vielfältige Möglichkeiten, sich je nach Alter tänzerisch auszutoben.

Bei Fragen können sich arabisch-sprechende Kinder sowie ihre Eltern an den Jugendkunstschullotsen Saeed al Debs wenden.

Weitere Informationen und das detaillierte Kursprogramm unter: www.jks-vr.de,
Anmeldung erbeten unter: welcome@jks-vr.de!

Foto-Ausstellung "Warum Stralsund?"

vom 25. September bis 6. Oktober 2017, während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek | Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13

In dieser von der Hochschule Stralsund konzipierten Foto-Ausstellung können die Besucher entdecken, warum die internationalen Studierenden den Hochschulstandort Stralsund für sich ausgewählt haben.

Eintritt frei!

Workshop "Interkulturelle Kompetenzen"

Montag, 25.09. & Dienstag 26.09.2017, 13.00 – 17.15 Uhr | Hochschule Stralsund (HOST), Zur Schwedenschanze 15, Raum 210/ Haus 4

Dieser zweitägige Workshop an der HOST zum Thema "Interkulturelle Kompetenzen" beschäftigt sich ganz praktisch mit dem Thema interkulturelle Vielfalt, um kulturelle Werte und Normen anderer Länder besser zu verstehen und somit interkulturellen Missverständnissen im Alltag vorzubeugen.
Eingeladen sind alle Studierende und Gäste, die sich bis zum 20. September 2017 anmelden.

Anmeldung bei: Kathleen Hohenstein per E-Mail: dezernent.studium@hochschule-stralsund.de

Eintritt frei!

Schnuppertag "Tischtennis"

Montag, 25.09.2017, 16.00 – 17.30 Uhr & Freitag, 29.09.2017, 16.00 – 17.00 Uhr | Lambert-Steinwich-Halle an der Montessori-Grundschule, An den Bleichen 27

Zu einem Schnuppertag „Tischtennis“ lädt der SV Medizin Stralsund e.V. unter Anleitung von Jean-Pierre Reichenbach alle Interessierten zwischen 5 und 16 Jahren ein. Einfach mal in der Halle vorbeikommen und diese ursprünglich englische Ballsportart mit anderen Gleichgesinnten ausprobieren.

Eintritt frei!

Info-Veranstaltung: Studienangebote für Geflüchtete

Dienstag, 26.09.2017, 10.00 Uhr | Hochschule Stralsund (HOST), Zur Schwedenschanze 15, Raum 214/Haus 4

Geflüchtete können sich über die Studienangebote der Hochschule Stralsund informieren und beraten lassen. Es schließt sich eine Campusführung an.

Eintritt frei!

Quiz "Stereotypen"

Dienstag, 26.09.2017, 17.00 Uhr | Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, Veranstaltungskeller

Sie haben doch bestimmt auch schon Vorurteile über fremde Länder gehört und sich gefragt, wie viel Wahrheit dahinter steckt? Bei diesem Quiz organisiert vom International Event Point der Hochschule Stralsund kann man auf spielerische Weise sehr viel über Vorurteile lernen…

Eintritt frei!

Fachtag: MigrantInnen und die entwicklungspolitische Arbeit auf kommunaler Ebene

Dienstag, 26.09.17, 10.00 – 18.00 Uhr | Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen in Stralsund, Tribseer Damm 78

Der Fachtag wird gemeinsam von Migranet M-V, Kreisvolkshochschule VR in Stralsund, Jurte der Kulturen e.V., und dem Frauenbildungsnetz e.V. durchgeführt und richtet sich an Expertinnen und Experten aus dem Bereich Entwicklungspolitische Arbeit/Beratung von MigrantInnenorganisationen einerseits, sowie aus dem Bereich Verwaltung/Politik andererseits.

Der Fachtag beschäftigt sich mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit im Kontext von Migration/Flucht und Entwicklung auf kommunaler Ebene. Es wird aufgezeigt, wie geschlechtsspezifische Themen gemeinsam mit MigrantInnen in der kommunalen Entwicklungspolitik gestaltet werden können. Geplant ist zudem der Austausch in Workshops und einem Podiumsgespräch mit Zugewanderten über die Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Einbeziehung von entwicklungspolitischen Zielen in die Integrationsarbeit zur Stärkung der Zusammenarbeit auf kommunaler Ebene. Gäste sind die Integrationsbeauftragten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, des Landkreises Vorpommern-Rügen und der Hansestadt Stralsund sowie kommunale Akteure der Integrationsarbeit und aus Migrantenorganisationen.

Eintritt frei!

Präsentationen zum Tag der offenen Tür

Dienstag, 26.09.2017, um 10.00 und um 14.00 Uhr | Produktionsschule Dänholm, Hiddenseer Straße 7

Die Produktionsschule im CJD Nord in Stralsund öffnet ihre Türen und zeigt, dass sie eine Einrichtung ist, die sich in der pädagogischen Arbeit am christlichen Menschenbild orientiert und ihre praxisorientierten Tätigkeiten mit theoretischem Lernen verbindet. Verschaffen Sie sich selbst ein Bild von den vielfältigen Möglichkeiten.

Hier können sich Jugendliche aus dem gesamten Landkreis Vorpommern-Rügen in fünf Produktionsbereichen beruflich ausprobieren und orientieren:

  • Werkstatt See
  • Werkstatt Holz Kreativ
  • Bau und Forst
  • Metall
  • Gastronomie

Eintritt frei!

Spielenachmittag: Spiel mit den Grundrechten unserer Demokratie – GG20

Dienstag, 26.09.2017, 16.00 – 17.30 Uhr | Nachbarschaftszentrum Grünhufe, Lindenallee 35

Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ist den meisten Menschen ein Begriff. Paragraph 1 besagt, dass die Würde des Menschen unantastbar ist. Und wie geht es weiter?
Die Teilnehmenden des Deutschtrainings des Projektes „Gemeinsame Heimat Stralsund“ werden mit den Grundrechten unserer Demokratie „spielen“, das Grundgesetz also spielerisch kennenlernen – und gemeinsames Spielen bringt doch meistens Freude, oder?!
Das Spiel wurde entwickelt von der Evangelischen Akademie der Nordkirche mit ihren Regionalzentren für demokratische Kultur. Es empfiehlt sich ab 12 Jahren und man benötigt zwei bis 10 Mitspielende. Die Spielanleitung sowie die Karten sind auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi beschriftet und lädt so ein, auch interkulturell über das deutsche Grundgesetz ins Gespräch zu kommen.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Projektes Gemeinsame Heimat Stralsund in Trägerschaft des Kreisdiakonischen Werk Stralsund e.V. sowie der Regionalzentren für demokratische Kultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche.

Hierbei handelt es sich um eine geschlossene Veranstaltung – sollten Sie dennoch Interesse haben, mitzuspielen, wenden Sie sich bitte an die Veranstalterinnen: Frauke Schüler, Studienleiterin Demokratiebildung vom Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen, Telefon: 03831-282584, E-Mail: Frauke.Schueler@akademie.nordkirche.de und Judith Montag, Mitarbeiterin Gemeinsame Heimat Stralsund, Mobil: 0173-3880538, E-Mail: judith.montag@kdw-hst.de

Eintritt frei!

Willkommensfest: Frühstücks-Buffet

Mittwoch, 27.09.2017, 8.00 Uhr | Montessori-Kinderhaus, Sonnenhof 15

Zu einem bunten Willkommensfest mit allen neuen Kindern, lädt das Montessori-Kinderhaus mit einem Frühstücks-Buffet um 8.00 Uhr mit köstlichen Gerichten aus den verschiedensten Ländern ein und außerdem lernen die Kinder Spiele - vielleicht auch Tänze - aus unterschiedlichen Nationen kennen. Natürlich werden dazu auch die ausländischen Eltern mit einbezogen.

Um Voranmeldung wird gebeten unter Telefon: 03831-498388

Eintritt frei!

Workshop mit der Umweltkiste "Alle meine Freunde"

Mittwoch, 27. September 2017, 8.30 – 11.00 Uhr | Umweltbibliothek Stralsund, Tribseer Straße 28

Eine spielerische Weltreise für ErzieherInnen, GrundschullehrerInnen und alle anderen Menschen, die mit Kindern arbeiten.

Die Umweltkiste „Alle meine Freunde“ aus der Umweltbibliothek Stralsund ist vollgepackt mit Spielen, Bastelarbeiten und vielen weiteren Materialien, mit denen Kinder eine Reise rund um die Welt erleben können. Die Kiste kann in der Umweltbibliothek ausgeliehen werden. Im Workshop wird sie vorgestellt und gemeinsam ausprobiert.

Veranstalter: Umweltbüro Nord e.V. / Umweltbibliothek Stralsund

Anmeldung unter Telefon: 03831-703838 bzw. E-Mail: buero@umweltschulen.de erbeten!

Eintritt frei!

Workshop zum Thema: Klimabildung mit Weltsicht

Mittwoch, 27. September 2017, 14.30 – 17.00 Uhr | Umweltbibliothek Stralsund, Tribseer Straße 28

Bildungsbausteine zu Klimawandel, Klimaschutz und Klimagerechtigkeit für LehrerInnen der Sekundarstufe und alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Dürrekatastrophen, Extremwetter, steigender Meeresspiegel: Millionen von Menschen leiden bereits heute unter den Folgen des Klimawandels. Wie können wir jungen Menschen die Hintergründe und Zusammenhänge verständlich machen? Wie können wir Empathie und Solidarität wecken? Wie können wir unsere eigene Rolle überdenken?
Im Workshop werden Bildungsbausteine und Methoden für die Klimabildung vorgestellt, ausprobiert und kritisch reflektiert.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts Stralsund 2050; gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages und vom Land Mecklenburg-Vorpommern als Maßnahme der Umweltbildung, -erziehung und -information von Vereinen und Verbänden.

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) M-V e.V.

Anmeldung unter Telefon: 03831-703838 bzw. E-Mail: buero@umweltschulen.de erbeten!

Eintritt frei!

Cultural Differences – the Polish example

Mittwoch, 27.09.2017, 14.00 Uhr | Hochschule Stralsund (HOST), Zur Schwedenschanze 15, Raum 219/Haus 4

Lecture and discussion about cultural differences, with special mention on why Poland is an interesting destination and what positive and negative surprises foreign visitors might be in for.

Admission free!

Interkultureller Müttertreff mit Kindern bis 3 Jahren

Mittwoch, 27.09.2017, 15.00 – 16.30 Uhr | vor dem Kinder- und Jugendtreff vom Stadtteilzentrum Knieper West, Thomas-Kantzow-Str. 6 (Interkultureller Garten)

Treffpunkt: 14.45 Uhr

Bei diesem interkulturellen Müttertreff geht es vor allem um Begegnung und Gespräche von Müttern aus unterschiedlichen Kulturen mit einem Spiel- und Kreativangebot für die Kinder.

Damit auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz kommen, können internationale Obst- und Gemüsesorten kennengelernt werden. Wer möchte, bringt zudem zum gemütlichen Beisammensein Kuchen oder auch sein
Lieblingsgebäck mit!

Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Kinder- und Jugendtreff statt!

Eintritt frei!

Tag der offenen Tür mit gemeinsamem Essen

Mittwoch, 27.09.2017, 16.00 – 18.00 Uhr | Gemeinschaftsunterkunft Dänholm, Vilmer Weg 3

Wie gestalten so viele verschiedene Menschen der unterschiedlichsten Kulturen ihr Zusammenleben unter einem Dach? Finden Sie es heraus:
Die Malteser laden zum „Tag der offenen Tür“ in die Gemeinschaftsunterkunft auf dem Dänholm ein. Unter dem Motto „Gemeinsam essen“ treffen sich die Anwohner und Beschäftigte der Unterkunft mit den dortigen Bewohnern, um gemeinsam köstliche Speisen aus aller Welt zu genießen - gewürzt mit Begegnungen und Gesprächen zwischen den verschiedensten Nationalitäten.

Eintritt frei!

Vielfalt verbindet – Erlebnisführungen

Mittwoch, 27.09.2017, 11.00 Uhr & Freitag, 29.09.2017, 14.00 Uhr | Deutsches Meeresmuseum, Katharinenberg 14-20

Entdecken Sie mit uns im Rahmen der Interkulturellen Woche die Highlights des MEERESMUSEUMs. Die PädagogINNen freuen sich darauf, mit Menschen verschiedener Kulturen in 60 Minuten Ausstellungen und Aquarien zu erkunden.
Präparate zum hautnahen Begreifen erleichtern das Verständnis. Eine kleine Schaufütterung rundet das Programm ab.

Teilnahmebedingungen:

  • Geeignet für Kinder ab sechs Jahren mit ihren (Groß-)Eltern sowie für Jugendliche und Erwachsene.
  • Die Veranstaltung wird auf Deutsch angeboten.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitte im Museum am Infostand anmelden.


Teilnahme kostenfrei mit gültiger Eintrittskarte!

Interkulturelles Café und musikalische Lesung

Donnerstag, 28.09.2017, 11.00 – 13.00 Uhr | Standort der Deutschen-Angestellten-Akademie (DAA) Stralsund, Barther Straße 72

Die Kursteilnehmer der Deutschen-Angestellten-Akademie Stralsund lesen Gedichte und Geschichten aus Ihrer Heimat vor (Muttersprache und deutsche Übersetzung). Dazwischen und danach gibt es Kaffee, Tee und Spezialitäten aus den Ländern der Teilnehmenden.

Eintritt frei!

Sprachtandem – Gesprächsrunde mit gemeinsamem Kochen

Donnerstag, 28.09.2017, 14.30 – 17.30 Uhr | Nachbarschaftstreff vom Stadtteilzentrum Knieper West, Thomas-Kantzow-Straße 7

Bei dieser internationalen Runde treffen sich Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen zu Gesprächen und zum gemeinsamen Austausch. Es wird landestypisch gekocht und gegessen - gerne können auch fertige Speisen mitgebracht werden!
Seien Sie herzlich willkommen und lernen Sie neue Speisen und Gerichte kennen!

Eintritt frei!

Schnupperkurs Schwedisch

Donnerstag, 28.09.2017, 17.30 Uhr | Hochschule Stralsund (HOST), Zur Schwedenschanze 15, Raum 135/Haus 4

Schwedisch verbindet. Und zwar die südliche Ostseeregion mit Skandinavien. Verschaffen Sie sich eine Vorstellung von dieser Sprache und lernen Sie Ihre ersten schwedischen Sätze.

Eintritt frei!

Internationaler Stammtisch Stralsund (Eröffnungsveranstaltung)

Donnerstag, 28.09.2017, 19.00 Uhr (und dann 14-tägig) | Fritz Braugasthaus, Am Fischmarkt 13 A

Sind Sie aus dem Ausland nach Stralsund (zurück)gekommen? Zieht es Sie raus in die Welt? Vielleicht sind Sie auf Durchreise? Schweifen Sie einfach gern in Gedanken in die Fremde oder tauschen Geschichten aus aller Welt aus? Dann bietet Ihnen der Internationale Stammtisch – initiiert von der Hochschule Stralsund – ab dem 28. September 2017 14-tägig die Möglichkeit, Gleichgesinnte zu treffen und mit der bzw. über die Welt zu reden. Herzlich willkommen!

Eintritt frei!

Projekt: Kinder lernen fremde Länder kennen

Freitag, 29.09.2017, ab 9.00 Uhr | Integrative Kindertagesstätte Spielkiste der AWO Vorpommern, Frankenwall 24F

Die Kinder der Kita Spielkiste werden mit Ihren Erzieherinnen und Erziehern über die Länder sprechen, aus denen die Kinder kommen. Deren Eltern bringen eine landestypische Speise mit und zeigen wenn möglich typisch einheimische Kleidung oder Dinge.
Dazu wird das Anschauungsmaterial (Weltkarte u.a.) auf dem Kita-Flur aktualisiert.

Geschlossene Veranstaltung!

Zoo-Führungen mit Blick hinter die Kulissen

Freitag, 29.09.2017, 10.00 Uhr und 14.00 Uhr | Zoo Stralsund, Grünhufer Bogen 2

Rund 900 Tiere in rund 150 Arten und Formen haben im Stralsunder Zoo ihre Heimat. In naturnah gestalteten Anlagen leben Löwen, Schimpansen, Wölfe, Bären und Bisons. Wie auf einem Bauernhof geht es in den Haustierbereichen zu. Hühner, Enten und Gänse bevölkern den Hof vor dem historischen Ackerbürgerhaus und Esel und Pferde leben auf den Wiesen vor der historischen Windmühle.
Die Zooschule bietet zum Thema: "Zoo – Tierschutz, Artenschutz" um 10.00 Uhr und um 14.00 Uhr zwei spannende Führungen mit einem Blick hinter die Kulissen des Zoos an.

In der Nachmittagsführung findet dann auch die tägliche Flugshow (14.30 – 15.00 Uhr) auf der Festwiese statt. Seien Sie gespannt….

Um Voranmeldung (max. 30 Personen pro Führung) wird gebeten unter Telefon: 03831-253480!

Eintritt: Sonderpreise für Erwachsene: 4,00 Euro / für Kinder: 2,00 Euro

Filmpräsentation: "Willkommen bei den Hartmanns" und "Angst, Dein ständiger Begleiter"

Freitag, 29.09.2017, 11.00 Uhr | Kreisvolkshochschule Vorpommern Rügen, Sitz Stralsund, Tribseer Damm 76

Diese Veranstaltung des Vereins Jurte der Kulturen e.V. mit zwei berührenden und spannendenFilmen, die Angst und Hoffnung, Unsicherheit und auch Ablehnung in der Begegnung mit Anderen thematisieren, richtet sich speziell an Ehrenamtliche. Danach besteht die Möglichkeit für Diskussionen und Austausch.

Eintritt frei!

Menschen verbinden – Polnisch Crashkurs

Freitag, 29.09.2017, 17.00 Uhr | Stadtbibliothek Stralsund, Badenstraße 13, Veranstaltungskeller

Polnisch gilt als eine sehr komplizierte Sprache. Das ist sie auch. Doch vergessen Sie das für einen Augenblick und lernen Sie mit uns die wichtigsten Sätze und „Eisbrecher“ auf Polnisch, die Sie bei jedem Ausflug ins nahe Nachbarland anwenden können. Ein bisschen Landeskunde und interkulturelle Tipps werden auch nicht fehlen, ebenso wie der Spaß am Sprachenlernen.

Dieser Kurs wird von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft (DPG) Vorpommern e. V. in Zusammenarbeit mit dem Sprachenzentrum der Hochschule Stralsund durchgeführt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Wir bitten um eine Anmeldung bis zum 25. September 2017 per E-Mail an: info@dpg-vorpommern.de
Polnisch-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Eintritt frei!

Multikulturelles Picknick

Samstag, 30.09.2017, ab 16.00 Uhr | BÜRGERGARTEN Stralsund, Knieperdamm 80 b

Eingeladen zu diesem multikulturellen Gaumenschmaus sind alle Stralsunder und Neu-Stralsunder egal welcher Herkunft, Religion, Alter und sozialer Schicht. Gemeinsam soll ein buntes Buffet voller köstlicher internationaler Speisen entstehen, das die Teilnehmer auf eine kulinarische Weltreise schickt.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation von einfachhandeln mit dem BÜRGERGARTEN Stralsund.

Eintritt frei!

Interkultureller (Ernte)Dank-Gottesdienst

Sonntag, 01.10.2017, 14.30 Uhr | Auferstehungskirche in Grünhufe, Lindenallee 35

Die Luther-Auferstehungsgemeinde feiert ihren Erntedankgottesdient in Grünhufe unter der Leitung von Pastor Reinhart Haack. Zu diesem christlichen Gottesdienst mit internationalen Aspekten lädt sie herzlich ein.

Klimafrühstück

Mittwoch, 04.10.2017, vormittags | Jona Schule, Fritz-Reuter-Straße 40

Der Verein Jurte der Kulturen e.V. veranstaltet zusammen mit Schülern der Jona-Schule ein Klimafrühstück.
Wie passt denn „Frühstücken“ und „Klima“ zusammen? Was hat das miteinander zu tun? Das Klimafrühstück möchte Kindern diesen Zusammenhang näher bringen und ihnen erklären, wie unser Essen das Klima beeinflusst.

Geschlossene Veranstaltung!

Folgende engagierte Akteure haben die Interkulturelle Woche 2017 in Stralsund gestaltet:

AG Flüchtlingshilfe e.V., AWO-Frauenschutzhaus, bb gesellschaft für beruf und bildung mv, BÜRGERGARTEN, CJD Nord, Deutsche Angestellten-Akademie GmbH Stralsund, Deutsches Meeresmuseum, einfachhandeln, Filmclub Blendwerk e.V., Frauenpolitischer Runder Tisch
Gemeinsame Heimat Stralsund / KDW, Hochschule Stralsund, Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen, Jurte der Kulturen e.V., Kindertagesstätte Spielkiste der AWO Vorpommern, Kreisvolkshochschule Vorpommern-Rügen, Kulturkirche St. Jakobi: DIE ECKIGEN, Luther-Auferstehungsgemeinde Grünhufe, Malteser-Werke / GU Dänholm, Migranet MV, Migrationsberatung des Kreisdiakonischen Werkes Stralsund e.V., Montessori-Kinderhaus, Nachbarschaftszentrum in der Auferstehungskirche Grünhufe / KDW, Regionalzentrum für demokratische Kultur der Evangelischen Akademie der Nordkirche, SIC-Stadtteilzentrum Knieper West, Stadtbibliothek Stralsund, Stadtteilkoordination Frankenvorstadt der Stadterneuerungsgesellschaft mbH, SV Medizin Stralsund e.V., Umweltbüro Nord e.V. / Umweltbibliothek Stralsund, Weltfrauen Stralsund, Zoo Stralsund und einige mehr.

INFORMATION
"Vielfalt verbindet", so lautet 2017 das deutschlandweite Motto der Interkulturellen Woche. In mehr als 550 Städten und Gemeinden Deutschlands werden rund 5.000 Veranstaltungen durchgeführt. Die bereits seit 1975 bundesweit jährlich stattfindende Interkulturelle Woche ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und der Griechisch-Orthodoxen Metropolie. Sie findet immer Ende September statt und wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Vertretern von Migrantenorganisationen und Initiativgruppen mitgetragen.
Die Interkulturelle Woche zeigt beispielhaft mit vielfältigen Veranstaltungen, dass es unverzichtbar ist, das Wesen und die Eigenart anderer Menschen durch Begegnung und Interesse kennen zu lernen, um Respekt, Verständnis und Toleranz für ein friedliches Zusammenleben zu festigen.

KOORDINATION | KONTAKT
Hansestadt Stralsund
Beauftragte für Migration und Integration
Anja-Isabelle Schmuck
Hafenstr. 20
Telefon: 03831/252 763
E-Mail: aschmuck@stralsund.de

Die Interkulturelle Woche 2017 in Stralsund wird aus Mitteln der Hansestadt Stralsund, der Ehrenamtsstiftung Mecklenburg-Vorpommern und der beteiligten Partner finanziert.