Aufforderung zur Abgabe einer Bewerbung zum Betreiben eines Yachtcharterbetriebes für Segelboote im Bereich Quer- und Heilgeistkanal der Hansestadt Stralsund

Die Hansestadt Stralsund vergibt ab dem 01.01.2018 Land- und Wasserflächen im Bereich des Kommunalhafens. Diese Flächen werden zu dem Zweck vergeben, einen Yachtcharterbetrieb für Segelboote im Quer- und Heilgeistkanal zu betreiben. Der Umfang der Vergabe beinhaltet neben den Wasserflächen auch einen ca. 1,00 m breiten Streifen an Land, zum sicheren Befestigen der Boote. Eine Unterverpachtung an Boote/Schiffe zum Zweck des Dauerliegens ist nicht erlaubt.

Gastronomie, Freisitzplätze und Parkplätze sind nicht vorgesehen.

Bewerbung

Die vollständigen Antragsunterlagen sind an die

Hansestadt Stralsund
Der Oberbürgermeister
Hafenamt
PF 2145
18408 Stralsund

zu richten.

Die Abgabefrist endet mit Ablauf des 15.10.2017.

Wichtige Hinweise

Die Auswahl der Bewerber erfolgt nach strengen Ausschluss- und Auswahlkriterien, die durch die Hansestadt Stralsund festgelegt werden. Zur besseren Vergleichbarkeit der Bewerber sind die in der Anlage 2 geforderten Unterlagen einzureichen.