Briefwahl bei der Bundestagswahl am 24. September 2017

An der Bundestagswahl können Wahlberechtigte auch per Briefwahl teilnehmen. Einen Antrag auf Briefwahlunterlagen können Sie auf unterschiedliche Weise stellen:

  • Die Unterlagen können hier online beantragt werden. Alternativ können Sie den QR-Code auf Ihrer Wahlbenachrichtigung scannen. Dadurch werden Sie automatisch zum Onlineantrag weitergeleitet.
  • Ein Antragsformular finden Sie auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigung. Bitte senden Sie den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag in einem frankierten und adressierten Umschlag an das Wahlbüro der Hansestadt Stralsund, PF 2145, 18408 Stralsund oder geben ihn persönlich ab in der Poststelle der Hansestadt Stralsund in der Mühlenstraße 4.

Sie können die Unterlagen formlos beantragen: schriftlich beim Wahlbüro, per Telefax unter 03831 252 52 410 oder per E-Mail an: wahlen@stralsund.de. Bitte geben Sie dabei Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und Telefonnummer an. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich!

Die Briefwahlunterlagen werden Ihnen zur gewünschten Adresse geschickt. Die Rücksendung an das Wahlbüro ist für Sie entgeltfrei.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch persönlich im Briefwahlbüro in der Schillstraße 5-7 (Ordnungsamt) beantragen. Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung und ein Ausweisdokument mit. Sie können die Briefwahlunterlagen mitnehmen und entgeltfrei an das Wahlbüro zurückschicken oder gleich im Briefwahlbüro wählen.

Briefwahlbüro in der Schillstraße 5-7 (Ordnungsamt)

hier finden Sie das Briefwahlbüro im Stadtplan

Hausanschrift
Hansestadt Stralsund
Briefwahlbüro
Schillstraße 5-7 (Ordnungsamt)
18439 Stralsund
Telefon
03831 252 444
Telefax
03831 252 52 410
Postanschrift
Hansestadt Stralsund
Postfach 2145
18408 Stralsund
Briefwahlunterlagen Online
Öffnungszeiten Briefwahlbüro

Montag
8 – 12 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr